Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Hohenprießnitz: 20. Frauentagsparty kommt gut an
Region Eilenburg Hohenprießnitz: 20. Frauentagsparty kommt gut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 12.03.2019
Stimmungskanone Lutz aus Halle sorgt für gute Laune bei der Hohenprießnitzer Frauentagsfeier.
Stimmungskanone Lutz aus Halle sorgt für gute Laune bei der Hohenprießnitzer Frauentagsfeier. Quelle: Heike Nyari
Anzeige
Hohenprießnitz

Über 70 Frauen und ein Mann erlebten im Hohenprießnitzer Bürgerbegegnungsraum eine stimmungsvolle Frauentagsfeier. Hüttenmusikant Lutz aus Halle hatte Rasseln, Glöckchen, Klanghölzer und Tamburine unter das feierwütige weibliche Volk verteilt und alle schunkelten und sangen fröhlich mit. Wer kennt nicht die bekannten Ohrwürmer und Gute-Laune-Lieder „Mit mir könn’ses ja machen...“, „Sing mei Sachse sing!“ oder „Trink, trink Brüderlein trink, lass doch die Sorgen zu Hause!“ Außerdem kamen Witz und spaßiges Wortspiel über seine Lippen.

Schon die 20. Frauentagsfeier

Gastgeber war die ortsansässige Landfrauengruppe um Natascha Stellmacher. „Wir feiern in diesem Jahr ein rundes Jubiläum, denn es ist heute das 20. Mal, dass wir zum Frauentag einladen“, erzählte die Vereinsvorsitzende. Und, man werde diese Tradition gern weiterführen, denn es sei wichtig, dass auch auf dem Land kulturell etwas angeboten wird. Doch wer glaubt, es fühlten sich zur nachmittäglichen Kaffeerunde nur Seniorinnen angesprochen, der irrt.

Auch jüngere Besucherinnen fühlen sich wohl

„Ich glaube, ich bin heute die Jüngste im Saal“, schätzte Julia Preuß. Die 27-Jährige, die in Begleitung von Ramona Müller erschien, lobte die „prima Stimmung“. Dieser Meinung konnten sich die fünf Mitglieder einer Frauensportgruppe nur anschließen. „Ich war schon öfter dabei und amüsiere mich heute wieder köstlich“, lobte Anke Wächter. Auch Diana Bräutigam sprach dem ehrenamtlichen Engagement der Landfrauen, „die sich wieder so viel Mühe gemacht haben“, ihre Anerkennung aus.

Der eine Mann unter all den Frauen

Doch wer war denn eigentlich dieser eine Mann, der sich unter die gut gelaunten Frauen mischte? „Wenn ich es zeitlich einrichten kann, bin ich immer gern dabei“, erzählte Erhard Naumann. Neben dem Ortsvorsteher ließ es sich auch Roswitha Berkes aus Naundorf, Bürgermeisterin der Gemeinde Zschepplin, nicht nehmen, der geselligen Runde beizuwohnen.

Von Heike Nyari