Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Im Eilenburger Tierpark wiehert jetzt Minihengst Charly
Region Eilenburg Im Eilenburger Tierpark wiehert jetzt Minihengst Charly
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 11.06.2019
Der am 25. April im Eilenburger Tierpark geborene Minihengst wurde zum Tierparkfest am Pfingstsonntag auf den Namen Charly getauft. Quelle: Ilka Fischer
Eilenburg

Das Tierparkfest zum Pfingstsonntag hat in Eilenburg Tradition. Doch in diesem Jahr konnte bei dem Fest, zu dem am Ende 850 Gäste gezählt werden sollten, erstmals ein Miniponyhengst getauft werden. Der Nachwuchs von Adam und Indi hatte bereits am 25. April das Licht der Welt erblickt. Schon drei Tage später bekam er dann erste behutsame Streicheleinheiten von den Besuchern. Doch so viel Aufmerksamkeit wie am Sonntag hatte der weiß-braune Minihengst dennoch bisher nicht erlebt.

Zehn Namensvorschläge gab es

Nicht nur für ihn, sondern auch für den Tierpark war die Taufe in gewisser Weise Neuland. Da der Tierparkchef krankheitsbedingt fehlte, war einmal mehr das Team gefragt. Tierpflegerin Carolin Otto übernahm den Sprechpart. „Reden konnte ich schon immer“, so die 20-jährige Tierpflegerin, die seit einem Jahr das Team im Tierpark verstärkt und dies zuletzt beim MDR-Fernsehauftritt unter Beweis stellte. Tierpflegerin Sophie Bardt, unterstützt von Vorstandsmitglied Peter Müller, blieben dagegen bei Indi und dem Fohlen, als der siebenjährige Timo bei Tierpflegerin Peggy Tessmann in die Loskiste mit zehn Namensvorschlägen griff. Neben Rubi, Jack und Bob waren auch seine Namensvorschläge Blitz und Donner drin.

Minifohlen scheint der Name zu gefallen

Doch der Eilenburger Junge griff nicht diese, sondern „Charly“ heraus, was dann aber sowohl bei ihm als auch bei Charly auf Zuspruch stieß. Das Minifohlen galoppierte jedenfalls nach der obligatorischen Sektdusche erst mal eine ungestüme Präsentier-Runde über die Koppel, ehe es sich mit den Besuchern fotografieren ließ.

Von Ilka Fischer

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Beruf des Altenpflegers gehört nicht gerade zu den Lieblingsberufen junger Leute. Aber diejenigen, die den Job machen, haben gut Gründe dafür. Wir haben drei Azubis am Berufsschulzentrum Eilenburg getroffen, die erzählen, warum sie gern mit alten Menschen arbeiten.

08.06.2019

Wieder gibt es Ärger mit der geplanten Shisha-Bar in der Torgauer Straße in Eilenburg. Die soll nach Angaben von Nachbarn bereits in Betrieb sein. Doch was ist mit der Genehmigung?

08.06.2019

Eine Radfahrerin ist ausgerutscht und hat sich dabei schwer verletzt.

07.06.2019