Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Klinik Eilenburg trauert um Chefarzt der Inneren Medizin, Dr. Tammam Ali
Region Eilenburg Klinik Eilenburg trauert um Chefarzt der Inneren Medizin, Dr. Tammam Ali
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 22.06.2019
Chefarzt Dr. med. Tammam Ali Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH
Eilenburg/Delitzsch

Trauer an den Kliniken Eilenburg und Delitzsch: Im Alter von nur 53 Jahren ist der Chefarzt der Inneren Medizin der Eilenburger Klinik, Dr. Tammam Ali, nach langem Kampf und Leidensweg verstorben. Er war seit März 2010 als Chefarzt an der zur Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH gehörenden Klinik tätig.

Studium in Leipzig

Tammam Ali stammte aus Syrien und hat nach seinem Studium der Humanmedizin an der Universität Leipzig die Ausbildung zum Facharzt der Inneren Medizin 1999 abgeschlossen. Nach Abschluss seiner kardiologischen Ausbildung im Jahr 2002 widmete er sich vor allem dem Fachbereich Kardiologie und der invasiven und nichtinvasiven Angiologie. Er war zunächst viele Jahre als Oberarzt und Leiter der Kardiologie am Kreiskrankenhaus Torgau tätig, bevor er als Chefarzt die Leitung der Inneren Medizin der Klinik Eilenburg übernahm. Hier baute er eine hochmoderne Angiografieabteilung (für Gefäßerkrankungen) auf und etablierte am Standort Eilenburg die Therapieverfahren der Angiologie, außerdem Implantationstechniken von Herzschrittmachern, Defibrillatoren und Resynchronisationssystemen. Unter seiner Führung konnte fortan in der Klinik Eilenburg eine umfassende ambulante und stationäre Betreuung von kardiologischen und angiologischen Patienten gewährleistet werden.

Ausgezeichneter Ruf

„Als Arzt und Kardiologe hatte Herr Dr. med. Tammam Ali einen ausgezeichneten Ruf weit über den regionalen Raum hinaus. Sein ganzes Leben stellte er sich mit seinem Wissen und seiner großen ärztlichen Erfahrung in den Dienst seiner Patienten“, heißt es in einer Erklärung der Klinik – unterzeichnet von Landrat Kai Emanuel als Vorsitzendem des Aufsichtsrates, Steffen Penndorf, Verwaltungsdirektor und Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH, und Dr. Sigurd Hanke, Ärztlicher Direktor und Medizinischer Geschäftsführer. Den Mitarbeitern der Klinik Eilenburg und insbesondere allen Mitarbeitern seines Fachbereiches der Stationen und Funktionsabteilungen sei Tammam Ali stets ein fairer und gütiger Chef gewesen, „der exzellente Leistung im Dienste der Patienten forderte, dabei die Leistung seiner Mitarbeiter förderte und immer ein Herz und ein Ohr für sein Team hatte. Er führte integer, ehrenvoll und mit Stil. So haben einige von uns ihn über die vielen Jahre nicht nur als Chefarzt, sondern als guten Freund kennen und schätzen gelernt.“

Von lvz

Der Bundesfreiwilligendienst soll Menschen aller Altersklassen ermöglichen soziale Berufsfelder auszuprobieren – das klappt in Sachsen jedoch immer schlechter. Der Tierpark Eilenburg hat dennoch eine begeisterte „Bufdi“ gefunden.

22.06.2019

Der Sommer schaltet den Turbo ein: Nächste Woche soll es über 35 Grad heiß werden. Dürfen sich Schüler also überall auf Hitzefrei freuen? Die Schule im Raum Delitzsch/Eilenburg regeln das unterschiedlich. Wir haben einmal nachgefragt.

21.06.2019

Im Interview mit der LVZ sprach Max Seehaus, der jüngste Stadtrat Eilenburgs, über seine politischen Ziele in den kommenden Jahren, den Aufschwung der AfD in Sachsen und über das Interesse junger Menschen an Politik.

21.06.2019