Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Küchenbrand in Eilenburg: Seniorin vergisst Topf auf Herd
Region Eilenburg Küchenbrand in Eilenburg: Seniorin vergisst Topf auf Herd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 14.11.2018
Die Eilenburger Feuerwehr war im Einsatz Quelle: Archiv
Anzeige
Eilenburg

Eine 88 Jahre alte Eilenburgerin hat am späten Dienstagnachmittag Teewasser erhitzen wollen – und dadurch einen Brand verursacht. Die Seniorin sowie zwei weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Weinbergstraße mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Wie die Polizei berichtete, hatte die Frau den auf der Herdplatte stehenden Topf mit Wasser offenbar vergessen. Der Topf fing Feuer. Als die Frau das Unglück bemerkte, informierte sie ihre Nachbarn. Diese wiederum riefen Feuerwehr und Polizei. Zwischenzeitlich verließen die anwesenden Bewohner das Mehrfamilienhaus.

Anzeige

Etwa 10 000 Euro Schaden

Den Kameraden der Eilenburger Feuerwehr bot sich dann folgendes Bild: Das Küchenmobiliar war erheblich in Mitleidenschaft gezogen, die Dunstabzugshaube aufgrund der Hitze stark verformt. Teilweise war der Putz an Decke und Wand über der Küchenzeile abgeplatzt und zudem stark verkohlt. Auch im angrenzenden Wohnzimmer blieben von der Hitze verursachte Schäden zurück. Die Kameraden brachten die Überreste der Kücheneinrichtung außer Haus, um einen erneuten Brandausbruch zu verhindern.

Einer ersten Schätzung zufolge wird der Schaden derzeit auf 10 000 Euro beziffert.

Von lvz

Anzeige