Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Mann liegt schwer verletzt auf Straße – Polizei ermittelt
Region Eilenburg Mann liegt schwer verletzt auf Straße – Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 06.09.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Eilenburg

Nachdem in Eilenburg ein schwer verletzter Mann entdeckt wurde, der offenbar Opfer eines Verkehrsunfalles wurde, bittet die Polizei die Bürger um Hinweise. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Frau in der Nacht zum Sonntag, 1. September, kurz vor zwei Uhr, den auf der Fahrbahn liegenden Mann in der Wallstraße – Höhe Hausnummer 9 – entdeckt. Der Mann wies schwere Verletzungen auf. Polizei und Rettungswagen trafen schnell am Ereignisort ein. Der Mann, der unter Alkoholeinfluss stand, wurde zunächst in das Krankenhaus in Eilenburg gebracht und später in ein Krankenhaus nach Leipzig überstellt.

Wer hat etwas gesehen?

Aufgrund erster Erkenntnisse gingen die Polizei- und Kriminalbeamten zunächst entweder von einer Gewaltstraftat oder einem möglichen Verkehrsunfall aus. Im Laufe des Tages verdichteten sich jedoch die Hinweise und Anhaltspunkte, dass der Mann bei einem Verkehrsunfall oder einem anderen Unfallgeschehen verletzt wurde. Auch ein Dekra-Sachverständiger wurde hinzugezogen. Die weiteren Ermittlungen ergaben zudem, dass es sich bei dem Schwerverletzten um einen 57-Jährigen aus Eilenburg handelt.

Die Verkehrspolizei sucht nun dringend Zeugen, die am Sonntag, dem 1. September, in der Zeit von 0.30 bis 2 Uhr in der Wallstraße Beobachtungen gemacht haben. Insbesondere gehe es um Personenbewegungen oder Angaben zu Fahrzeugen, die durch diese Straße gefahren sind. Zeugen können sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig (Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Telefon 0341/255-2851) wenden.

Von lvz

In Doberschütz werden ab 2020 in allen Ortschaften energiesparenden LED-Lampen leuchten. Danach wird entschieden, wie geschaltet wird. Für Bunitz steht schon fest, dass es 2019 dunkel bleibt.

06.09.2019

Bei Remondis in Eilenburg hat sich am Freitag ein schlimmer Arbeitsunfall ereignet. Dabei ist ein 41 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

06.09.2019

Die Gemeinde Jesewitz setzt auf moderne Digitaltechnik. Damit werden Gemeinderat und Grundschule jetzt ausgestattet. Worum es sich konkret handelt, wurde am Donnerstagabend im Gemeinderat bekannt – und schon mal am Beispiel eines interaktiven Flachbildschirmes gezeigt.

06.09.2019