Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Online-Petition: Eilenburgerin will die Bienen retten
Region Eilenburg Online-Petition: Eilenburgerin will die Bienen retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 25.02.2019
Insekten werden von solchen Blumenwiesen mit vielen verschiedenen bunten Blüten angelockt.
Insekten werden von solchen Blumenwiesen mit vielen verschiedenen bunten Blüten angelockt. Quelle: dpa
Anzeige
Eilenburg

 Die in Bayern laufende Petition „Rettet die Bienen“ gibt es nun auch in Sachsen. Die Eilenburgerin Uta Strenger hat sie gestartet. Sie erklärt: „Der Flächenfraß macht auch vor Sachsen keinen Halt und ich würde gerne etwas tun.“ Sie sieht die Natur jedenfalls in akuter Gefahr, was aber leider immer noch zu wenig bemerkt werde.

Wildbiene auf dem Leipziger Leuschner-Platz in Gefahr

Die 52-Jährige, die aus Detmold in Nordrhein-Westfalen stammt, folgte ihrer studierenden Tochter nach Leipzig und fand an der Uni in Leipzig als Fachinformatikern einen Job. Dabei habe sie dann auch Eilenburg und die hiesige Natur entdeckt. „Es ist einfach wunderschön hier – in Leipzig wie in Eilenburg“, so die Überzeugung von Uta Strenger, die seit inzwischen zwei Jahren in der Muldestadt lebt.

Uta Strenger sammelt Unterschriften für die Bienen. Quelle: Wolfgang Sens

Sie möchte jedenfalls nicht einfach mit ansehen, dass beispielsweise mit der Bebauung des Leuschner-Platzes in Leipzig nicht nur 29 Vogelarten, sondern auch unzählige Insekten, darunter die Wildbiene, verschwinden werden.

2000 Unterschriften sind das Ziel

Sie sucht daher nun zunächst 2000 Unterstützer, um beim Petitionsausschuss des Sächsischen Landtages auch den Bienen eine Stimme zu verleihen. „Prinzipiell kann ich auch als Einzelperson eine Petition einreichen, doch natürlich hat eine Sammelpetition mehr Gewicht“, wirbt die Eilenburgerin für das Klicken bei der Online-Petition.

Das Wort „Petition“ selbst stammt von dem lateinischen Wort „Petitio“ ab, was übersetzt „Angriff vor Gericht“ wie auch – nach unserem heutigen Sprachgebrauch – „Bitte, Ersuchen, Anspruchsrecht“ heißt. Petitionen sind Schreiben, in denen Bitten und Beschwerden in eigener Sache, für andere oder im allgemeinen Interesse geäußert werden. Seit dem Jahr 2008 besteht in Sachsen die Möglichkeit, Petitionen online beim Petitionsausschuss einzureichen. Die von Uta Strenger gestartete Online-Petition findet sich hier.

Von Ilka Fischer

Eilenburg Eilenburger Carneval Club - Die beste Wahl ist Carneval
24.02.2019
Eilenburg Interview mit Jugendzahnärztin - Nordsachsens Kinder haben schlechte Zähne
24.02.2019