Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Privat-Veranstaltung in Eilenburg: AfD spricht von manipulierter Einladung
Region Eilenburg Privat-Veranstaltung in Eilenburg: AfD spricht von manipulierter Einladung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 22.03.2019
Im Eilenburger Bürgerhaus findet Freitagabend eine Veranstaltung statt, die von der AfD unterstützt wird. Quelle: Wolfgang Sens
Eilenburg

Der AfD-Kreisverband Nordsachsen geht in die Offensive und spricht im Zusammenhang mit einer anonym verbreiteten Einladung zu einer „privaten Veranstaltung“ am Freitag in Eilenburg von „Manipulation“. Das teilte der Kreisvorsitzende René Bochmann mit. Er mutmaßt, dass der Partei damit geschadet werden sollte.

Wer ist der Gastgeber?

Die Einladung, die ihm bekannt sei, stamme von den Brüdern Andree und Stefan Gaebel, so Bochmann weiter, die die AfD unterstützten. Das sind zwei Unternehmer aus der Immobilienbranche in Eilenburg. Der LVZ liegt indes eine Einladung ohne Angabe eines Absenders vor. Erst am Freitag erhielt die Redaktion eine Einladung, in der die Gaebel-Brüder als Gastgeber aufgeführt sind. Einer der Unternehmer bestritt aber wiederum auf telefonische Nachfrage, Urheber zu sein.

AfD spricht von Terminverwechslung

Zur Personalie Stephan Brandner, einem AfD-Bundestagsabgeordneten, der auf der Veranstaltung als Redner auftreten sollte, aber von dem Termin gar nichts wusste, gebe es laut Bochmann eine einfache Erklärung: Es habe sich um eine „Terminverwechslung“ gehandelt. Brandner wird demnach nicht in Eilenburg sein. Vom zweiten angekündigten Redner, dem AfD-Bundestagsabgeordneten Gottfried Curio, habe er eine Zusage erhalten.

Die als privat deklarierte Veranstaltung findet laut AfD-Kreischef mit Unterstützung der AfD Nordsachsen statt; diese hatte sich im Bürgerhaus eingemietet, übernimmt aber nicht vordergründig die Gastgeber-Rolle. „Jede Partei hat die Möglichkeit, auf ihre Art und Weise Mitglieder zu gewinnen“, stellte Bochmann dazu klar. Er selbst werde an der Veranstaltung teilnehmen.

Von Nico Fliegner

Treppe zum Rosarium, Fahrstuhl am Rinckart-Haus oder Entschlammen des Stadtparkteiches – es gibt vieles, was sich die Eilenburger wünschen. Doch Doppelhaushalt heißt nicht doppeltes Geld.

21.03.2019

In Eilenburg kursiert ein Einladungsschreiben zu einer „privaten Veranstaltung“ im Eilenburger Bürgerhaus. Dort sollen zwei AfD-Bundestagsabgeordnete als Gastredner auftreten. Doch einer weiß gar nichts davon. Wer dahinter steckt – die LVZ hakte nach.

22.03.2019

Die schlichte Handschrift Sütterlin wurde 1941 von den Nationalsozialisten verboten. Heute kann sie fast keiner mehr übertragen. Doch Andreas Flegel will dieser Entwicklung mit einem Kurs entgegenwirken.

21.03.2019