Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Stadtrat: In Eilenburg gibt es 79 Kandidaten – in Bad Düben 43
Region Eilenburg Stadtrat: In Eilenburg gibt es 79 Kandidaten – in Bad Düben 43
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 28.03.2019
Am 26. Mai sind Kommunalwahlen (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Eilenburg/Bad Düben

Langsam wird es ernst in Sachen Kommunalwahl. Bis 21. März mussten die Parteien und Vereinigungen ihre Kandidaten-Namen einreichen. Nach und nach tagen jetzt die Wahlausschüsse – dann steht endgültig fest, wer wo und für wen ins Rennen geht.

In Eilenburg gibt es acht Wahlvorschläge

In Eilenburg gehen 79 Bewerber für den Stadtrat an den Start. Insgesamt acht Wahlvorschläge lagen vor. „Es war eine sachliche und konstruktive Sitzung“, so André Becht, Vorsitzender des Wahlausschusses. Die meisten Kandidaten gibt es bei den Freien Wählern. Fast alle Bewerber konnten zugelassen werden, lediglich bei der CDU musste ein Kandidat abgelehnt werden, weil keine Zustimmungserklärung vorlag. Antreten werden: Freie Wähler (24), SPD (14), Freigeister (13), CDU (9), Die Linke (9), Bündnis 90/Grüne (4), AfD (3), NPD (3).

Anzeige

Für den Ortschaftsrat wurden zwei Wahlvorschläge bestätigt: Freie Wähler (12), SPD (2).

Bad Düben meldet fünf Wahlvorschläge

Für den neuen Bad Dübener Stadtrat, der am 26. Mai gewählt wird, kandidieren 43 Frauen und Männer. Der Wahlausschuss der Kurstadt hat am Dienstag die fünf fristgemäß eingereichten Wahlvorschläge von CDU, Freie Wählergemeinschaft, Die Linke, SPD und Bürgerkreis bestätigt. „Alle eingereichten Wahlvorschläge konnten mit den aufgestellten Bewerbern zugelassen werden“, so Sylvio Grahle, Vorsitzender des Wahlausschusses. Die meisten Bewerber gibt es mit 12 in den Reihen der Freien Wählergemeinschaft. Es folgen: CDU (11), SPD, Bürgerkreis (je 8) und Die Linke (4).

Bestätigt wurden auch die Bewerber für die drei Ortschaftsräte. In Schnaditz gibt es nur vier, gewählt werden könnten fünf. Ein Wahlvorschlag liegt vor – er kommt von Bürgern von Schnaditz für ihre Gemeinde. Das bedeutet, jeder wählbare Bürger kann gewählt werden, ohne Bindung an den Wahlvorschlag. Vier Ortschaftsräte können in Tiefensee gewählt werden, sechs Bewerber gibt es – fünf von den Freien Wählern, einer von der SPD. Wellaunes Ortschaftsrat hat ebenfalls fünf Plätze. Auch hier liegen sechs Vorschläge vor, fünf von den Freien Wählern, einer von der CDU.

Von ka