Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Störche: Die Liebesgeschichte geht weiter
Region Eilenburg Störche: Die Liebesgeschichte geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 30.04.2019
In Eilenburg wurde ein neues Minifohlen geboren. Es kam in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag zur Welt. Quelle: Wolfgang Sens
Eilenburg

Vier Storchenküken, die seit dem 25. April im Storchennest umsorgt werden, beweisen: Die besondere Storchen-Liebesgeschichte im Tierpark Eilenburg geht weiter. Nach einem kinderlosen Jahr gab es nach 2016 und 2017 im Frühling 2019 zum dritten Mal Storchennachwuchs im Tierpark.

Mit einem solchen war im Eilenburger Tierpark nicht unbedingt zu rechnen. Denn schließlich lebten hier lange Zeit nur zwei männliche Tiere, die in der freien Natur nicht mehr überleben können. Doch ein weiblicher Jungstorch, bei dem 2014 an sich nur eine Kurzzeit-Pflege anstand, verguckte sich in einen der beiden. Das ferne Afrika lag plötzlich noch viel weiter weg. Die Storchendame blieb und baute 2016 mit ihrem Auserwählten, der nicht mehr fliegen kann, das Nest auf dem Boden.

Im Mai 2016 schlüpfte dort ein Einzelküken, das später von einem Marder verletzt wurde und deshalb heute im Wildgehege lebt. 2017 ließen sich dann drei Storchenkinder im Nest füttern bevor sie schließlich mit ihren Artgenossen von dannen zogen. 2018 herrschte dann aber Funkstille bei den Adebaren. Doch offensichtlich hat der Storchenmann in diesem Frühjahr doch wieder auf der richtigen Wellenlänge geklappert. Davon zeugt das Ergebnis im Nest, das für die Besucher von der Teichbrücke übrigens gut einsehbar ist.

Gescheckter Minihengst kommt nach der Mama

Den gleichen sonnigen Apriltag hat sich auch das kleine Minifohlen für seinen Geburtstag ausgesucht. Papa des Minihengstes ist Adam, der 2008 im Halbstarkenalter an die Mulde kam. Doch sein biblischer Name bewahrte ihn nicht vor etlichen Schicksalsschlägen im Tierpark-Paradies. Denn Eva, seine Gefährtin aus Kindertagen, starb bei der Geburt ihres Fohlens. Seine zweite Frau, Antje aus Holland, litt an einer tödlichen Infektionskrankheit. Und seine dritte Frau Helga kam 2012 bereits als werdende Mutter an die Mulde. Doch die damals geborene Tochter Indi, wegen der Adam die richtige Pferdehochzeit und die eigene Vaterschaft bis 2015 aufschieben musste, machte Adam jetzt erneut zum Papa. In diesem Fall handelt es sich um einen hübschen gescheckten Kerl, der ganz nach seiner Mama kommt. Tierparkchef Stefan Teuber: „Er ist schon sehr mobil und erkundet bereits das Freigehege.“ Demnächst, so verspricht er, könnten die Besucher im Streichelteil auch direkt mit ihm Kontakt aufnehmen.

Von Ilka Fischer

Noch bis Anfang Juli ist die B2-Ortsdurchfahrt durch Lindenhayn gesperrt und der Verkehr wird über umliegende Dörfer umgeleitet. Die Auswirkungen der Umleitung sind spürbar, jedoch nicht überall gleich. Das sieht man im Vergleich zwischen Krostitz und Hohenprießnitz.

30.04.2019

Die S-Bahn auf der Strecke Eilenburg – Leipzig rauscht jeden Tag mehrmals an den Dörfern Kospa und Wölpern vorbei. Einwohner machen sich jetzt für einen Bedarfshaltepunkt stark und haben schon 200 Unterschriften dafür gesammelt.

30.04.2019

Mehr als 50 Radler haben am Sonntag an den Touren in und um Eilenburg teilgenommen beim 2. Rad-Erlebnis-Tag. Das Unternehmen Velo und Sport Paul hat die Fahrradsaison eröffnet.

29.04.2019