Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Torgau: Bremshebel in Hals gestoßen
Region Eilenburg Torgau: Bremshebel in Hals gestoßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 07.06.2019
Die Polizei musste zu einem Unfall in Torgau ausrücken. Quelle: dpa
Anzeige
Torgau

Am Donnerstag Vormittag, gegen 11.45 Uhr, ereignete sich in der Torgauer August-Bebel-Straße ein schwerer Unfall. Eine Seniorin (72), die ihr Fahrrad auf dem Gehweg von der August-Bebel-Straße in Richtung Unruhstraße geschoben hatte, war beim anschließenden Aufsteigen vom Pedal des Damenrades abgerutscht, gestrauchelte und schließlich gestürzte. Dabei stieß sie sich den Bremshebel ihres Fahrrades in den Hals.

Feuerwehr muss eingreifen

Noch am Unfallort versorgte ein hinzugerufener Notarzt die 72-Jährige erstmedizinisch und veranlasste, dass sie sofort zur ärztlichen Behandlung in eine nahegelegene Klinik transportiert und stationär aufgenommen wurde. Dazu mussten aber die Kameraden der Feuerwehr noch den Bremshebel vom Fahrrad trennen, um die Frau transportfähig machen zu können.

Anzeige

Auf dem Weg der Besserung

Auch am Freitag wurde sie nach wie vor in der Torgauer Klinik versorgt. Sie ist nach Angaben der Polizei aber auf dem Weg der Besserung.

Von lvz