Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Aktive Blutspender in Geithain vom DRK geehrt
Region Geithain Aktive Blutspender in Geithain vom DRK geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 10.07.2019
Für 100 Blutspenden ehrte das Geithainer DRK Gunter Neuhaus (links) und Mario Walter. Quelle: DRK
Geithain

Aktive Blutspender des DRK-Kreisverband Geithain auszuzeichnen, hat für den Wohlfahrtsverband eine lange Tradition. 18 Frauen und Männer, die im vergangenen Jahr ihre 15., 25., 40., 50., 75. oder 100. Blutspende in einen der vier Abnahmestellen geleistet hatten, folgten der Einladung in die DRK-Werkstätten Geithain. „Blutspenderinnen und Blutspender tragen dazu bei, dass ein verletztes Kind wieder lachen oder ein schwer verletzter Erwachsener wieder laufen kann. Sie bringen freiwillig und unentgeltlich eine lebenswichtige Leistung für die Gemeinschaft", sagte Mike Körner, Vorstandsvorsitzender des DRK-Kreisverbandes Geithain. Dafür gebühre ihnen Anerkennung und Dank.

Spitzenreiter mit über 100 Spenden aus Geithain und Frohburg

Mit ihrer jeweils 100. Blutspende waren der Geithainer Gunter Neuhaus und der Frohburger Mario Walter die diesjährigen Jubilare mit den meisten Spenden. Beide haben bereits mehr als 50 Liter ihres roten Lebenssaftes für andere gespendet. Unter Anwesenheit von Dr. Gulja Willnauer und Karolin Zetzsche vom Institut für Transfusionsmedizin des Leipziger Universitätsklinikums, bekamen alle Jubilare ein Geschenk überreicht. Gedankt wurde in dieser Runde ebenso den ehrenamtlichen Helfern des DRK-Kreisverbandes, die, sagte Körner, mit viel Herzblut die Abnahmetermine in Geithain, Frohburg, Langenleuba-Oberhain und Bad Lausick organisierten und für einen Spenderimbiss sorgten.

DRK bittet, für Blutspenden zu werben

Damit die Zahl der Blutspenden – im Jahr 2018 waren es bei den Terminen des DRK-Kreisverband Geithain in Summe 1024 – auch in Zukunft konstant bleibt oder im besten Fall noch mehr werden, wurden die Blutspender zur aktiven Werbung aufgefordert. „Was spricht also dagegen, von ihren guten Taten auch im Bekannten- und Verwandtenkreis zu berichten und den ein oder anderen Interessierten einfach mal zu einem Blutspendetermin mitzubringen“, meinte der Vorstandsvorsitzende – im Grunde nichts.

Das sind die nächsten Blutspendetermine: 29. Juli, 16 bis 19 Uhr, Hotel Residenz, Bad Lausick; 15. August, 14 bis 19 Uhr, DRK-Kreisgeschäftsstelle Geithain; 28. August, 14 bis 19 Uhr, DRK-Tagespflege Frohburg; 11. September, 15 bis 18.30 Uhr, Grundschule Langenleuba-Oberhain.

Von es

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verwechslungen gleichlautender Ortsnamen kosten Paketzustellern, Taxifahrern aber auch arglosen Freunden immer wieder Zeit, Benzin und vor allem Nerven. Im Landkreis Leipzig gibt es gleich mehrere Beispiele für Zwillingsorte, bei denen man unfreiwillig in die Falle tappen kann. Wir haben ganz freiwillig Bewohner in Roda, Böhlen, Frauendorf, Haubitz, Beucha – und lernten doppelt hinzu.

10.07.2019

Die Diakonie Leipziger Land hat zahlreiche Bäume und Sträucher an ihren Einrichtungen neu gesetzt. Nach dem Januar-Sturm und dem Hitzesommer 2018 waren Ersatzpflanzungen nötig geworden.

11.07.2019

Sachsen dreht beim kommunalen Straßenbau den Geldhahn zu. Erst 2021 soll es wieder Fördermittel geben. Im Landkreis Leipzig hängen damit die Ortsdurchfahrten Thierbach und Oelzschau, ein Vorhaben in Körlitz, ebenso der Ausbau zwischen Kleinbardau und Glasten sowie Rüdigsdorf und Kohren-Sahlis in der Luft. Auch die Brücke in Podelwitz muss weiter warten.

09.07.2019