Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Alte Ossaer Schule wird weiter ausgebaut
Region Geithain Alte Ossaer Schule wird weiter ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 28.02.2019
Bauarbeiten am Anbau der alten Schule in Ossa. Quelle: privat
Geithain/Ossa

Die alte (Kirch-)Schule in Ossa wird in diesem Jahr weiter saniert. Nachdem bereits einer der beiden einstigen Unterrichtsräume für Veranstaltungen hergerichtet wurde, folgt jetzt Bauabschnitt zwei. Dabei kann sich das Kirchspiel Geithainer Land auf eine Förderung der Leaderregion Land des Roten Porphyrs stützen; vieles aber wird darüber hinaus von ehrenamtlichen Mitstreitern geleistet. „Die alte Schule war ein Haus für das ganze Dorf. Daran knüpfen wir an, und so verstehen wir auch den Status des Kirchschullehens: als eine Verbindung zwischen Kirche und Dorfgemeinschaft“, sagt Pfarrer Markus Helbig. Das Gebäude werde wie jetzt schon nicht nur durch die Kirchgemeinde genutzt, sondern stehe auch für andere Veranstaltungen, für Vorträge, Treffs, Festlichkeiten zur Verfügung.

Ensemble steht unter Denkmalschutz

Die Schule samt dem durch einen Verbindungsgang angeschlossenen ehemaligen Toilettenbau steht mit dem Ossaer Rittergut, der Kirche und der Pfarrei als Ensemble unter Denkmalschutz. Dem muss bei der Sanierung Rechnung getragen werden. Deshalb wurde jetzt der Giebel des Toilettenhäuschens neu aufgemauert und komme das Ganze unter ein neues Dach, auch wenn das Gehäuse künftig nur als Abstellmöglichkeit diene. Toiletten entstehen neu, indem der zweite große Unterrichtsraum des Schulhauses geteilt wird. Hier finden künftig außerdem eine Küche und ein kleiner Veranstaltungsraum Platz.

Im Frühjahr kommen die Handwerker

„In mühevoller Arbeit haben wir schon die alten Anstriche von den Wänden geholt“, sagt Helbig. Danach werde man neuen Feinputz auftragen. Um den Heizungsbau, den Trockenbau und die Sanitärinstallationen kümmerten sich dann Fachfirmen; die Vergabe erfolge im Frühjahr. Den gesamten Umbau, der schon ein bisschen in Verzug sei, müsse man bis Ende des Jahres abschließen.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Hausbau müssen angehende Eigentümer auch die Grunderwerbssteuer einkalkulieren. Würde die Große Koalition ihren Plan eines Freibetrages umsetzen, wären Effekte auch im Landkreis Leipzig spürbar.

28.02.2019

Nach zwei Monaten hat Geithain wieder einen Stadtwehrleiter. Weil niemand den Posten wollte, hat der Stadtrat jetzt Daniel Naumann bestellt. Der will die Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister testen.

27.02.2019

Hubert Aiwanger, Partei-Chef der Freien Wähler in Bayern, will seine sächsischen Kollegen unterstützen. Der stellvertretende Ministerpräsident wird zum Wahlkampfauftakt der Freien Wähler in Sachsen erwartet. Die Veranstaltung findet am 9. März in Grimma statt.

27.02.2019