Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Angebote für junge Leute in Geithain
Region Geithain Angebote für junge Leute in Geithain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 24.01.2018
Szene aus „Fack ju Göhte“. Frei nach dem Kinoerfolg soll in Geithain ein Kurzfilm entstehen. Quelle: Constantin Film Verleih
Geithain

Eine offene Youtube-Werkstatt markiert den Start der offenen Jugendarbeit in Geithain. Für die zeichnet Franziska Mascheck verantwortlich, die seit dem vergangenen Herbst als Mitarbeiterin der AWO Leipziger Land dieses wichtige Feld in Geithain und Kohren-Sahlis beackert. Zwar ist sie vor allem dort zu treffen, wo Heranwachsende in ihrer Freizeit zusammenkommen, doch hat sie seit wenigen Wochen unter dem Dach des Schulklubs in der Paul-Guenther-Schule ein kleines Büro. „Das habe ich gemeinsam mit Jugendlichen gemalert“, sagt sie. Die räumliche Nähe zu Klubleiterin Mandy Schalinske und Schulsozialarbeiter Nico Richter komme ihr hier zupass, auch wenn offener Arbeit eigentlich eine gewisse Schulferne zugrunde liege. Es ist jedoch erklärtes Ziel der Stadt Geithain, hier eine neue offene Kinder- und Jugendarbeit anzudocken, die die Leerstelle, die mit der Schließung des Treffs R9 entstand, füllen soll.

„Jeden Dienstag treffen wir uns ab 15 Uhr, um gemeinsam einen YouTube Kanal für Jugendliche in unserem offenen Club zu etablieren. Dabei entwickeln wir Inhalte, gestalten kreativ Medien und lernen den Umgang mit unterschiedlicher Technik“, sagt Mascheck. Mitmachen könnten alle ab zehn Jahre; sich anzumelden, sei nicht erforderlich. Ein Film-Theater-Projekt für Heranwachsende ab zehn Jahre findet vom 29. Januar bis zum 2. Februar von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. „Wir spielen und drehen gemeinsam einen Kurzfilm – frei nach ,Fack ju Göthe‘.“ Zur Seite steht der Schauspieler und Theaterpädagoge Marc Mascheck. Die Premiere des Kurzfilmes ist im Rahmen des Tages der offenen Tür der Paul-Guenther-Schule am 3. Februar geplant. Eine Anmeldung ist wünschenswert, die Teilnahme kostenlos.

Regelmäßige Öffnungszeiten der offenen Jugendarbeit im „Underground“ innerhalb der Schulzeit: dienstags und mittwochs 12.45 bis 18 Uhr. Kontakt: Franziska Mascheck (0160/92107774)

Dafür, dass in den Winterferien keine Langeweile aufkommt, sorgen Mandy Schalinske und der Schulklub „Underground“. Er ist von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Neben Chillen, Spielen und gemeinsamer Zeit gibt es verschiedene Angebote, so eine Medien- und Grafikwerkstatt mit Franziska Junge statt (12. bis 14. Februar). In der ersten und zweiten Ferienwoche wird mit frischen Zutaten gekocht und zuvor gemeinsam eingekauft – ab 10.30 Uhr.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre Sprösslinge in Krippe, Kindergarten oder Hort betreuen zu lassen, kommt Geithainer Eltern erneut teurer. Die Erhöhung tritt ab Juli in Kraft. Der Stadtrat beschloss zudem, die Satzungen für Geithain und Narsdorf zu vereinheitlichen. Klar ist schon jetzt: 2019 steigen die Beiträge weiter.

28.02.2018

Fußball-Profi werden: Diesen Berufswunsch sagt mancher, der in Theos Alter ist, so hin. Der Zehnjährige aus Prießnitz allerdings gibt sich entschiedener. Er trainiert intensiv für diesen Traum. Dass er dabei seinen Stars von Real Madrid immer wieder nahe kommt, ist zusätzliche Motivation.

24.01.2018

Rettungsdienst, Behindertenhilfe, Sozialstation, Tagespflege, Katastrophenschutz: Die Zahl der Aufgaben, die das Geithainer DRK betreut, werden nicht geringer. Schwieriger aber werde es, Fachpersonal zu finden und genug Ehrenamtliche zu begeistern, sagt Geschäftsführerin Heidrun Naumann .

30.04.2018