Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Fische sterben im Geithainer Oberfürstenteich
Region Geithain Fische sterben im Geithainer Oberfürstenteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 10.09.2019
Im Geithainer Oberfürstenteich sind etliche Fische gestorben. Quelle: Ekkehard Schulreich
Geithain

Weil der Sauerstoffgehalt des Wassers sich drastisch verringert hatte, kamen die im Geithainer Oberfürstenteichlebenden Fische in höchste Bedrängnis. Etliche von ihnen starben, was am Sonntag zu einem Einsatz der Feuerwehr führte.

„Es bestand zuerst der Verdacht, dass Schadstoffe in das Gewässer geleitet wurden“, sagt Mike Köhler vom Kreisfeuerwehrverband des Landkreises. Deshalb sei neben der Geithainer Wehr um Einsatzleiter Marco Christen der Gefahrgutzug Süd an den Teich beordert worden.

Elstertrebnitzer Feuerwehr nahm Wasserproben

Das bei der Elstertrebnitzer Feuerwehr stationierte spezielle Erkundungsfahrzeug nahm Wasserproben. Vor Ort waren neben dem ABC-Experten Christian Richter und dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Kai Noeske Kräfte aus Frohburg und Eschefeld. Schadstoffe habe man nicht feststellen können, so Köhler.

Das Problem sei vielmehr der hitzebedingt zu geringe Sauerstoff gewesen. Das Umweltamt des Landkreises, die Stadt Geithain und der Pächter des Gewässers wurden informiert. Nach anderthalb Stunden war der Einsatz abgeschlossen.

Von Ekkehard Schulreich

Linda, Meusdorf, Jahnshain sind Stationen der LVZ-Wanderung am 14. September. Am Ende steht das Wanderfest an der Lindigtmühle, zu dem auch Nicht-Wanderer willkommen sind.

10.09.2019

Die Kreisjugendfeuerwehr Landkreis Leipzig hat beim Jubiläum „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Borna“ einen Kreispokallauf für den Nachwuchs organisiert. 330 junge Brandschützern nahmen daran teil.

10.09.2019

Mit Oktoberfest und Familien-Wiesn macht ein neuer Bad Lausicker Verein auf sich aufmerksam: Er will aber nicht nur feiern, sondern auch etwas für Familien tun.

10.09.2019