Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburg: Straßenbau im Plan in Tautenhain und Elbisbach
Region Geithain Frohburg: Straßenbau im Plan in Tautenhain und Elbisbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 09.12.2017
Der Straßenbau in Elbisbach läuft – so hat es im Juli ausgesehen. Quelle: Jens Paul Taubert
Frohburg

Im Zeitplan liegen die Straßenbauvorhaben des Landkreises in Tautenhain und in Elbisbach. Das sagte der Frohburger Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) vor dem Stadtrat. In Tautenhain sei die Verkehrsfreigabe der ausgebauten Rosa-Luxemburg-Straße am 14. Dezember geplant. Bis Ende November sollten die Asphaltarbeiten abgeschlossen sein. Die Stadt ihrerseits habe einen Teil des Weidenwegs instand gesetzt und plane das auch für die Zufahrt zur Kegelbahn. Erfreulich sei, so Hiensch, dass der Kreis die Bitte der Stadt aufnehme und im nächsten Jahr die Kreisstraßen-Abschnitte außerhalb des aktuellen Baubereichs zumindest in Ordnung bringen wolle. Die Stadt wolle sich um das Buswartehäuschen und die Freifläche am Feuerwehr-Depot kümmern.

In Elbisbach, wo der erste Bauabschnitt der Kreisstraße umgesetzt wird, soll – sofern es das Wetter erlaubt – vor Weihnachten asphaltiert werden. „Eine Verkehrsfreigabe ist dann aber noch nicht möglich, weil an den Nebenanlagen weiter gebaut wird“, so der Bürgermeister. Vertragsgemäßer Abschlusstermin sei Mai.

Der zweite, ebenso dringliche Bauabschnitt werde so schnell wohl nicht folgen. noch immer gebe es Grundstückseigentümer, die nicht willens seien, einige Quadratmeter für den grundhaften Ausbau der Fahrbahn zur Verfügung zu stellen. Müsse der Landkreis tatsächlich, um Baurecht zu erreichen, ein Planfeststellungsverfahren anstrengen, werde der Ausbau wohl erst im nächsten Jahrzehnt möglich sein. Das sei umso bedauerlicher, als das jetzige Baugeschehen deutlich vor Augen führe, dass das Dorfbild dadurch deutlich gewinne.

Gebaut wird zurzeit auch in der Badstraße in Prießnitz, allerdings in Verantwortung der Stadt gemeinsam mit dem Abwasserzweckverband Espenhain. Der Kanalbau sei weitgehend abgeschlossen. Der Asphalt komme noch vor Weihnachten. Den Bau der Gehwege und Nebenanlagen realisiere die Kommune im nächsten Jahr. Termin der Fertigstellung: Ende März.

Von Ekkehard Schulreich

Noch nicht entschieden ist die rechtliche Auseinandersetzung zwischen der Stadt Kohren-Sahlis und dem Planer der Kindertagesstätte „Turmspatzen“. Im Streit geht es um tatsächliche oder vermeintliche Mängel an dem Neubau. Die Kommune ruft jetzt das Oberlandesgericht in Dresden an.

28.02.2018

Türen öffnen und damit Herzen: Das will der Lebendige Adventskalender in Kohren-Sahlis. Die Zweitauflage erfährt eine deutlich größere Resonanz als die Premiere 2017. Noch bis zum Fest laden an mehreren Tagen Nachbarn ihre Nachbarn auf eine gesellige halbe Stunde ein.

08.12.2017

Ab 1. Januar geht Kohren-Sahlis in der Stadt Frohburg auf und die kommunale Eigenständigkeit geht verloren. Dass das mitnichten das Ende der Entwicklung ist, regelt ein Vertrag, den beide Parlamente beschlossen haben. Steuerlich profitieren die Kohrener – zumindest bis das Ortsrecht vereinheitlicht wird

28.02.2018