Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburg unterstützt Motorsportclub
Region Geithain Frohburg unterstützt Motorsportclub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 13.07.2018
Für das 56. Frohburger Dreieckrennen im September zahlt die Stadt Frohburg dem Veranstalterverein eine einmalige Unterstützung von 5000 Euro.
Für das 56. Frohburger Dreieckrennen im September zahlt die Stadt Frohburg dem Veranstalterverein eine einmalige Unterstützung von 5000 Euro. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Frohburg

Die Stadt Frohburg unterstützt den Motorsportclub MSC „Frohburger Dreieck“ in diesem Jahr mit einer einmaligen Zuwendung von 5000 Euro. Das beschloss der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung. Das Geld ist für die Motorsportveranstaltung „Frohburger Dreieckrennen“ vorgesehen, die der Verein veranstaltet und deren 56. Auflage in diesem Jahr am 22. und 23. September stattfindet. Die Stadtratsmitglieder folgten einstimmig dem Vorschlag der Verwaltung.

MSC tut viel für Ansehen der Stadt

Die Stadt sieht als Unterstützung für ihre 96 Vereine jährlich eigentlich nur 3500 Euro vor, der MSC bekommt jährlich 500 Euro für das Rennen. Bei der Begründung des Antrages verwies Bürgermeister Wolfgang Hiensch darauf, dass der MSC viel für das Ansehen der Stadt Frohburg tue.

Verein saniert Zielrichterturm

Unter anderem saniert der Verein in diesem Jahr die Außenhülle des Zielrichterturmes. Weil die vergangenen beiden Rennveranstaltungen auf Grund der Witterung nicht die erwarteten Einnahmen gebracht hatten, musste der Verein auf Rücklagen zugreifen. Auch werden Fördermittel erst ausgezahlt, wenn der Bau abgeschlossen ist, weswegen der Verein in Vorkasse gehen muss, um das diesjährige Rennen absichern zu können.

Hiensch erinnerte daran, dass Frohburg mit dem Slogan werbe: „Frohburg, eine Stadt macht das Rennen.“ Daher wäre es ein Verlust für die Stadt, wenn das Rennen nicht stattfinden könnte.

Von André Neumann