Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburger Schüler helfen bei der Erdbeerernte in Benndorf
Region Geithain Frohburger Schüler helfen bei der Erdbeerernte in Benndorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 12.06.2019
Die 1a der Grundschule Frohburg war Bauer für einen Tag und erntete Erdbeeren in Benndorf. Quelle: Thomas Kube
Frohburg/Benndorf

Die Grundschule Frohburg mit ihrer Klasse 1a half am Montag auf den Erdbeerfeldern in Benndorf emsig bei der Ernte. Als Bauer für einen Tag hospitierten die Sieben- und Achtjährigen bei Landwirt Tobias Karte. Seit vielen Jahren schon ist dieser durch sein Maislabyrinth sowie die Selbstpflückefelder für Erdbeeren, Heidelbeeren und Blumen bekannt. Von Montag bis Sonntag jeweils 7 bis 18 Uhr können bei ihm derzeit 13 verschiedenen Erdbeersorten geerntet werden. Seit zwölf Tagen ist die Selbstpflücke geöffnet. Die Kundschaft kommt sogar aus Leipzig oder Markleeberg.

Für einen Tag arbeitete die 1a aus Frohburg auf dem Erdbeerhof in Benndorf.

Wissenswertes über die Pflanzen und Sorten

Doch mit dem Pflücken und Essen der süßen roten Früchte ist es nicht getan. Das war die Kindern schnell klar. Schließlich werden die Pflanzen nach drei Jahren wieder komplett erneuert. Auf etwa 1,6 Hektar Fläche betrifft das stolze 55.000 Pflanzen. Der 45-jährige Landwirt bezieht seine Erdbeersorten von verschiedenen Züchtern. Auch deshalb, damit die Erntezeit über Wochen hinweg verteilt bleibt.

Den Steppkes der Frohburger Grundschule erläuterte der Fachmann, dass Erdbeeren nicht nur unterschiedlich aussehen - sondern auch unterschiedlich im Geschmack sind. Bei der Ernte sollte man darauf achten, dass die Früchte nicht schon von diversen Tieren angefressen sind oder durch fehlendes Blattwerk einen Sonnenbrand erhalten haben.

Blick in die Insektenhotels an den Feldern

Da die Erdbeeren in der Blütezeit viele Bestäuber benötigen, findet man auf dem Areal bei Benndorf auch einige Insektenhotels. Für die Kinder eine weitere Station zur Wissensvermittlung über die Landwirtschaft. Seit 2014 bietet Tobias Karte auch Heidelbeerkulturen an. Die brauchen allerdings noch einige Wochen, bevor sie zur Selbstpflpücke freigegeben werden können.

Für die Frohburger Mädchen und Jungen drehte sich der Projekttag deshalb weitestgehend um die Erdbeeren. Jeder Teilnehmer durfte sich abschließend noch eine eigene Schale füllen. Die Frohburger nutzten das Projekt gleich als Wandertag. Alle 21 Kinder wurden von zwei Muttis, einer Horterzieherin und Klassenleiterin Wibke Müller begleitet. Finanziell gefördert wird das Projekt durch den Sächsischen Landesbauernverband.

Bauernhof in Benndorf wird zum Klassenzimmer

"Bauer für einen Tag" ist ein Projekt für sächsische Grundschulen. Der Bauernhof als Lernort ist ein Raum, der umfassende Einblicke in die Landwirtschaft und den natürlichen Umgang mit Tieren und Pflanzen ermöglicht. Die Kinder können praktische, konkrete und wirklichkeitsnahe Erfahrungen bei der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln erleben, erhalten aber auch Einblicke in die Lebens- und Arbeitswelt in der Landwirtschaft.

Von Thomas Kube

Auf die Darbietungen von 16 Ensembles dürfen sich die Zuhörer am 21. Juni in Frohburg freuen. In der Stadt findet die zwölfte Auflage des Musikwettbewerbs von Envia M „Musik aus Kommunen“ statt.

12.06.2019

Die Polizei hat die Weiterfahrt eines unter Alkoholeinfluss stehendes Mannes gestoppt. Er hatte wegen einer Reifenpanne auf der Autobahn 72 bei Frohburg anhalten müssen.

11.06.2019

Der Kreiswahlausschuss hat einige Fehler bei der Auszählung der Kreistagswahl im Landkreis Leipzig ausgebügelt. An der Sitzverteilung gegenüber dem vorläufigen Endergebnis ändert sich dadurch nichts. Die CDU bleibt stärkste Kraft vor der AfD.

11.06.2019