Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Gefiederte Freunde im „Spatzennest“
Region Geithain Gefiederte Freunde im „Spatzennest“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 17.09.2018
Keine Berührungsängste: Die Mädchen und Jungen erleben ein Huhn der Rasse Zwerg-Wyandotte ganz unmittelbar. Quelle: Jens Paul Taubert
Frohburg

Am geflügelten Namen der Frohburger Kindertagesstätte „Spatzennest“ liegt es nicht unmittelbar, dass der Verein der Rassegeflügelzüchter seit Jahren Kontakt zu dieser Einrichtung hält: Mit Sächsischen Mönchstauben und Deutschen Zwerg-Wyandotten war Vereinschef Werner Mroske jetzt bei den Knirpsen zu Gast.

Dirk Taubert zeigt seine Zwergviadotte schwarz/silber. Quelle: Jens Paul Taubert

„Uns ist es wichtig, den Kindern das schöne Hobby der Geflügelzucht nahezubringen.“ Seit Jahren schon komme man deshalb einmal im Jahr in Frohburgs größte Kindereinrichtung, sei aber auch in den Horten und auf Festen präsent.

Der 1895 gegründete Verein zählt 21 Mitglieder und würde sich freuen, verstärkt Jungzüchter begeistern zu können. Zumindest für Augenblicke Begeisterung auszulösen, gelang bei der jüngsten „Spatzennest“-Visite zweifellos, so Mroske: „Als sich die Kinder an den Käfigen drängten, legte eines der Hühner ein Ei. Das war das Größte.“ Für das nächste Jahr habe man bereits einen neuen Besuchstermin vereinbart.

Kinder bestaunen das Rassegeflügel. Quelle: Jens Paul Taubert

Von Ekkehard Schulreich

Bei der 25. LVZ-Wanderung waren 400 Interessenten gemeinsam rund um Geithain unterwegs und feierten bei Barthel & Landwehr in Wickershain das Jubiläum der beliebten Veranstaltung.

16.09.2018

Als Dankeschön für ehrenamtliches Engagement vergibt der Landkreis in diesem Jahr 1000 Ehrenamtskarten. In Gestalt der Leipzig Regio Card Basic sollen damit Vergünstigungen in touristischen und kulturellen Einrichtungen ermöglicht werden. Die ersten fünf Ehrenamtlichen erhielten die Anerkennung zum jüngsten Kreistag überreicht.

15.09.2018

Wenn ein Motorrad einen Seitenwagen beigestellt bekam, dann einen von Stoye. Oldtimer-Enthusiasten sorgen jetzt in Bad Lausick dafür, dass die Historie des genialen Leipziger Konstrukteurs lebendig bleibt.

15.09.2018