Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain: Kita in Niedergräfenhain bekommt eine Kinderwerkstatt
Region Geithain Geithain: Kita in Niedergräfenhain bekommt eine Kinderwerkstatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 13.06.2017
Richtfest für die künftige Kinderwerkstatt der „Kleinen Hirten“ in Niedergräfenhain. Quelle: privat
Anzeige
Geithain/Niedergräfenhain

Sichtbar Konturen nimmt die Kinderwerkstatt an, die auf dem Gelände der Kindertagesstätte „Kleine Hirten“ in Niedergräfenhain entsteht. Mitarbeiter des Kirchspiels Geithainer Land, das als Träger der Einrichtung fungiert, setzten auf das Gemäuer eines lange schon ungenutzten Stalls einen neuen Dachstuhl auf. Das Dach wird nicht nur das kleine Gebäude, sondern auch den Platz davor vor der Witterung schützen.

„Dann sind die Kinder auch bei Regen geschützt“, sagt Sophia Müller, die die Einrichtung leitet. Über das Vorhaben freue man sich, denn bisher sei das Areal ungenutzt gewesen. Die Werkstatt in historischem Ambiente, zwischen zwei Spielflächen gelegen, runde das Bild des Anwesens ab. Schließlich hatte die Kirchgemeinde die alte Kirchschule, einen markanten Fachwerkbau vor wenigen Jahren für die Betreuung nicht nur der jüngsten Niedergräfenhainer nutzbar gemacht. Aktuell besuchen 33 Mädchen und Jungen die evangelische Kita.

Anzeige

Besuch hatten die unter anderem von Pfarrer Markus Helbig, als ein kleines Richtfest gefeiert wurde. Während der Bauverantwortliche Andreas Saupe den Richtspruch verlas, waren zwei ältere Kinder bemüht, symbolische Nägel in die Sparren einzuschlagen. Müller hofft, dass das kleine Gebäude bald zur Verfügung steht. „Um es zu streichen, wird es sicher einen Arbeitseinsatz geben. Dann hoffen wir auf die Unterstützung der Eltern.“ Außerdem werde man die Werkstatt mit einem Zaun vom Hof abgrenzen.

Von Ekkehard Schulreich