Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain lädt am 1. Advent zum Weihnachtsmarkt
Region Geithain Geithain lädt am 1. Advent zum Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 17.11.2018
Der Chor der Grundschulkinder tritt auch in diesem Jahr auf dem Geithainer Weihnachtsmarkt auf. Quelle: Gislinde Redepenning
Anzeige
Geithain

Wenn der bärtige Alte am ersten Advent den Geithainer Weihnachtsmarkt besucht, um die Kinder zu beschenken, muss er nicht in Regen oder Schnee stehen: Der Bauhof der Stadt zimmerte für ihn extra eine Weihnachtsstube unter dem großen Lichterbaum. Um die Geithainer und ihre Gäste in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen, kümmert sich der Gewerbeverein vom 30. November bis zum 2. Dezember um ein abwechslungsreiches Programm in Geithains guter Stube.

„Wir legen Wert darauf, den Eröffnungsnachmittag wieder unserem Nachwuchs zu widmen“, sagt Elke Henschel vom Vereinsvorstand. Da gehört die Bühne unter anderem dem Grundschulchor, mehreren Kindereinrichtungen und der Schülerband „dIAmetral“. Ensembles aus der Stadt und der Region zählen auch am Sonnabend und Sonntag zu den Akteuren, so die Tanzgruppe des GCC und „Step 4“ aus Kohren-Sahlis.

Anzeige

itmach-Show für Kinder am Sonnabend auf dem Weihnachtsmarkt

Tradition hat schon die große Mitmach-Show für Kinder am Sonnabend. Etabliert ist ebenso das Entzünden der ersten Adventskerze am Sonntag, musikalisch umrahmt durch den Posaunenchor. Die Old-Fashion-Rock-Band, die krankheitsbedingt 2017 passen musste, wird zur großen Hüttensause am Samstagabend erwartet. Henschel: „Die werden den Markt rocken und die Hütten zum Beben bringen.“

Einen Vorgeschmack auf die große Tombola, zu der beinahe alle Gewerbetreibenden ihren Beitrag leisten. Das „Schaufenster der Überraschungen“ im Haus von Bellmann-Immobilien am Anfang der Katharinenstraße zeigt, was man gewinnen kann: Schwibbbögen, Gutscheine, Stollen – und zwei Karten der LVZ für „Holiday on Ice“. Ausgelost werden die Gewinner am Sonntagabend.

Das „Schaufenster der Überraschungen“ mit den Preisen der Gewerbevereins-Tombola ist eingeräumt. Vereinschefin Manuela Bellmann bei den letzten Handgriffen. Quelle: Jens Paul Taubert

Geschäfte in der Innenstadt bis 18 Uhr geöffnet

An allen drei Tagen haben die Geschäfte in der Innenstadt bis 18 Uhr geöffnet und laden zum Bummeln ein. „Wir freuen uns über die große Unterstützung, die wir seitens der Stadt erfahren. Die Zusammenarbeit klappt wirklich sehr gut“, sagt Manuela Bellmann, die Vorsitzende des Gewerbevereins. Der Weihnachtsmarkt sei – neben dem Eventshopping – eine sehr wichtige Veranstaltung, um die Geithainer zusammenzuführen, um aber auch über die Grenzen der Stadt hinweg auszustrahlen.

Um die Veranstaltung mit viel Kultur zu finanzieren, verkauft der Verein auf dem Weihnachtsmarkt Glühwein. Die Sparkasse initiiert am Eröffnungstag ein Gewinnspiel: Es geht um zweimal zwei Freikarten RB gegen Borussia Mönchengladbach. Auf dem Weihnachtsmarkt mit Winzerglühwein vertreten sind wie in jedem Jahr Freunde aus dem fränkischen Partnerort Veitshöchheim. Der Erlös aus dem Verkauf kommt Geithain zugute.

Von Ekkehard Schulreich