Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain regelt Bebaubarkeit für zwei Orte
Region Geithain Geithain regelt Bebaubarkeit für zwei Orte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 29.04.2019
Die Marienkirche in Wickershain. Quelle: Jens Paul Taubert
Geithain

Unklarheiten gab es bei manchem Geithainer Stadtrat, als über die Klarstellungssatzungen für Mark Ottenhain und Wickershain beschlossen werden sollte. Die Satzungen sollen in den Ortsteilen baurechtlich den Innenbereich von Außenbereich abgrenzen und damit zeigen, wo bei gesicherter Erschließung eine Bebauung grundsätzlich möglich ist. Im Falle Mark Ottenhains äußerte André Brendemühl (CDU) Kritik daran, dass das letzte Gut am Ortsausgang Richtung Colditzer Kreuz nicht einbezogen werden sollte. „In Wickershain haben wir doch dieselbe Situation. Da wird es gemacht, hier nicht“, sagte er. Und stellte den Antrag, das Grundstück in den Geltungsbereich der Satzung mit aufzunehmen.

Eine Klarstellungssatzung sei dafür nicht das geeignete Mittel, widersprach Bürgermeister Frank Rudolph (UWG). Bei Bedarf müsse eine Erschließungssatzung her, wenn auf dieser Parzelle baulich etwas geschehen solle. „Wir müssen uns an das Baugesetz halten“; anderenfalls habe die Satzung keinen Bestand und werde vom Landkreis kassiert. Besagtes Grundstück liege ein Stück von der Siedlung entfernt. Diese räumliche Trennung verhindere die Aufnahme. Mario Frommhold (CDU), selbst Bauplaner, unterstützte diese Argumentation: „Dass es sich um einen einzelnen Hof handelt, sieht jeder. Das ist nachvollziehbar.“ Brendemühls Antrag fand keine Mehrheit; die Satzung wurde danach beschlossen.

Beschlossen wurde die vergleichbare Satzung für Wickershain. In nächster Zeit habe man auch andere Ortsteile unter diesem Aspekt zu betrachten, sagte Rudolph: „Wir werden dann immer wieder zu diskutieren haben, was wir in die Satzung rein nehmen und was nicht.“ Gerade in Rathendorf sei die Sache aufgrund der Siedlungsstruktur kompliziert.

Von Ekkehard Schulreich

Behutsam hebt der Bagger Steine auf und stapelt sie. Er kann aber auch anders: Häuser einreißen zum Beispiel. Das Technische Hilfswerk Borna erklärte am Sonnabend, was der neue Bagger alles kann.

28.04.2019
Geithain Frohburg / Umbau abgeschlossen - Gaststätte Eschefeld als Turnhalle eröffnet

Wo früher gefeiert, getanzt und gegessen wurde, wird ab sofort Sport gemacht. Aus der einstigen Gaststätte Stiehls ist in Eschefeld eine neue Turnhalle geworden. Etliche Sportler kamen zur Eröffnung.

28.04.2019

Auf der Autocross-Rennstrecke in Frohburg fahren sich die Autofreaks vom HMF Tuning Team warm für das große Rennen am Wochenende. Was sie daran lieben, über den staubigen Acker zu kacheln, erzählen sie in unserer Multimedia-Reportage. 

26.04.2019