Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Greifenhain bietet attraktiven Pferdesport
Region Geithain Greifenhain bietet attraktiven Pferdesport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 21.06.2018
Nina Jaschke vom RFV Greifenhain tritt auf Kleiner Donner erneut zur Springpferdeprüfung an – hier ist sie 2016 zu sehen. Quelle: Jens Paul Taubert
Frohburg/Greifenhain

Dressurprüfungen bis zur Klasse L, Springprüfungen bis Klasse M, Prüfungen für den reiterlichen Nachwuchs, Geschicklichkeitswettbewerbe: Die 24. Greifenhainer Pferdetage am 23. und 24. Juni in Frohburg bieten attraktiven Pferdesport. Aktive aus der gesamten Region, aus Thüringen und Sachsen-Anhalt haben dafür trainiert. 800 Nennungen gibt es zu den einzelnen Wettbewerben.

Springwettbewerbe sind Höhepunkte

Das Publikum bekommt an beiden Tagen ab 8 Uhr zahlreiche Prüfungen zu sehen. Höhepunkte sind die Springen um den Sparkassen-Cup am Sonnabend, 17 Uhr, und den des Bad Lausicker Betonwerks am Sonntag, 16 Uhr. Außerdem wird am Sonnabend ab 20 Uhr gemeinsam Fußball geschaut: Das WM-Spiel Deutschland gegen Schweden wird open air groß auf der Anzeigetafel übertragen.

Pferdetage sind alljährlicher Höhepunkt

„Wir freuen uns auf das Turnier. Wir als Organisatoren sind gut vorbereitet – und die Starterinnen und Starter aus unserem Verein sind es auch“, sagt Jeannette Seifert, Zweite Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Greifenhain und Umgebung. Für den Verein, 1990 gegründet, sind die Pferdetage ein alljährlicher Höhepunkt.

Viele der meist jungen Mitglieder haben sich hier ihre ersten pferdesportlichen Meriten verdient. So startet Mark Landgraf als Lokalmatador im M-Springen; zu denen, die sich gute Chancen ausrechnen dürfen, gehören auch Nina Jaschke und Michelle Landgraf in den Springen. Sandy Große, Nele Demmler, Melanie Löwe und andere sind bei der Dressur zu erleben.

Pferdesport hat in Greifenhain Tradition

Pferdesport gebe es in Greifenhain „im Grunde seit Kaisers Zeiten“, sagt Seifert. In den Siebzigerjahren habe ihn die LPG, die Landwirtschaftsgenossenschaft, gefördert: „Damals war ich als Kind selbst mit dabei.“ In der Wendezeit gingen die Pferdesport-Enthusiasten sofort daran, den Verein zu gründen, tragfähige Strukturen zu schaffen, um die erfolgreiche Arbeit fortsetzen zu können.

Fahrturnier findet im August statt

Zeitweise sah man zu den Turnieren sogar internationale Starter. 2013 wurden die Wettbewerbe Springen und Dressur vom Fahren getrennt. „Aufgrund der vielen Teilnehmer und Prüfungen war das an einem einzigen Wochenende nicht mehr zu schaffen.“ Seither gibt es das separate Fahrturnier im August. Es gilt als Sächsische Landesmeisterschaft im Einspänner-Fahren, für Ponys und Großpferde.

Prüfungen auch für ganz junge Reiter

Zurück zu den 24. Greifenhainer Pferdetagen am kommenden Wochenende. „Es ist ein schöne Tradition, dass wir auch für die ganz Kleinen Prüfungen anbieten“, sagt Simone Fischer vom Reiterhof Fischer. So gebe es am Sonntag ab 9.30 Uhr auf dem Dressurplatz unter anderem Prüfungen in Geschicklichkeit und Gelassenheit und Reiterwettbewerbe. Für die Allerjüngsten wird ab 13.15 Uhr ein Führzügelwettbewerb angeboten. Am Rand des Platzes gibt es am Sonntag außerdem Ponyreiten; eine Hüpfburg wird aufgebaut.

Von Ekkehard Schulreich

Rettungskräfte im Landkreis Leipzig brauchen immer länger zum Einsatzort. Die gesetzlich vorgeschriebene Frist von zwölf Minuten wird nur noch in 78 Prozent der Fälle eingehalten. Landrat Henry Graichen (CDU) will die Verschlechterung nicht tatenlos hinnehmen.

21.06.2018

Auch nach der Ratssitzung vom Dienstag ist offen, wie die Arbeit ehrenamtlicher Feuerwehrleute in Geithain entschädigt wird. Eine Auszeit wünschte der Stadtrat im Mai, genutzt hat er sie nicht.

23.06.2018

Dass die Wickershainer Kirche St. Marien saniert werden konnte, daran hatte der Förderverein St. Marien erheblichen Anteil. Inzwischen sammelt der Verein Spenden für die Orgel – und richtet dafür Konzerte aus.

23.06.2018