Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Motorisiertes Aufgebot in Kohren-Sahlis
Region Geithain Motorisiertes Aufgebot in Kohren-Sahlis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 10.06.2019
Motorisiertes Aufgebot: Manuela und Steffen Greilich (vorn) starten mit Dutzenden Biker-Freunden zur Trauung in Kohren-Sahlis. Quelle: privat
Frohburg/Kohren-Sahlis

Sie führten ihren Lebensweg endlich standesamtlich zusammen, rollten aber auf getrennten Maschinen auf dem Kohren-Sahliser Marktplatz vor, begleitet von einem dröhnenden motorisierten Aufgebot: Manuela und Steffen Greilich feierten am Sonnabend bis weit in den Sonntag hinein eine Biker-Hochzeit. An die 150 Gäste auf einem halben Hundert Motorrädern sorgten am Mittag in der Töpferstadt für Aufsehen.

Trauung in Kohrener Museum

Die Trauung fand im Museum Hofmann’sche Sammlung statt. Gefeiert wurde danach mit Bands mitten im Grünen auf dem Sportplatz.

Ein Traum in Schwarz: Manuela und Steffen Greilich vor der Hofmann’schen Sammlung, die als Standesamt fungierte. Quelle: privat

Ein Brautkleid mit weißen Spitzen und Rüschen? Für Manuela Greilich kam das nicht in Frage. „Wir kleiden uns dunkel, in ein fröhliches Schwarz“, sagte die 47-Jährige.

Führerschein für souveräne Fahrt zur Trauung

Die Arzthelferin aus Borna, die in ihrer Jugend ein Moped der Marke Schwalbe fuhr und die sich seit Langem in der Gemeinde der Biker heimisch fühlt, machte im vergangenen Jahr extra ihren Führerschein für größere Maschinen – um vor dem Standesamt nicht bloß als Sozia vorzufahren: So viel Souveränität muss sein.

Länger noch dauerte es, die beiden Hochzeits-Motorräder für diesen großen Augenblick herzurichten, zwei Jahre nämlich, erzählt Steffen Greilich (54), selbstständiger Servicemonteur aus Borna: „Wir fahren oft zu Bikertreffen. Das ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Jetzt können wir uns revanchieren und allen einfach mal danke sagen.“

„Proxyfight Overload“ brachte das Blut der Biker in Wallung. Quelle: privat

Mit der Band „Proxyfight Overload“ aus Hohenmölsen standen am späten Abend selbst leidenschaftliche Biker auf der Bühne; zuvor spielte das Jenaer Duo „Voss ’N’ Phil“. Ein Platz war für Wohnwagen hergerichtet, einen weiteren gab es für Zelte. Und weil längst die nächste Biker-Generation mit am Start ist, wurde auch eine Hüpfburg nicht vergessen.

Biker aus Colditz, Zwickau, Zeitz und Potsdam

„Wir sind wie eine große Familie“, sagte die Braut, und der Bräutigam bestätigt: „Biker sind viel ruhiger, als viele denken. Sie sind ehrlich, sind Kumpel. Da ist ein Wort noch ein Wort.“ Man sei nirgendwo organisiert, sei „voll freischaffend“ und lebe diese Gemeinschaft.

Zur Biker-Hochzeit rollten Biker nicht nur aus Colditz und Zeitz, Zwickau und Potsdam, sondern von weit darüber hinaus an. Verstärkung erfuhren sie durch Freunde von Oldtimern. Dass als Feier-Ort der Kohrener TSV-Sportplatz ausgewählt wurde, erklärt sich ganz leicht, sagte Greilich: „Wir haben hier um die Ecke unseren Garten. Und hier unten stören wir keinen.“

Von Ekkehard Schulreich

Das Autowrack ist von der A-72-Baustelle bei Rötha verschwunden. Es wurde unmittelbar nach einer Intervention durch einen CDU-Landtagsabgeordneten fortgeschafft.

11.06.2019

Zum vierten Mal war Revierförster Falkhard Dau mit Elftklässlern des Rochlitzer Gymnasiums im Colditzer Forst unterwegs. Nicht am grünen Tisch, im grünen Wald ging es um Fragen des Ökosystems.

08.06.2019

Ein Pkw Citroën wurde auf der Autobahn 72 bei Geithain gegen die Schutzplanke geschleudert. Wegen der Unfalltrümmer zog sich auch ein Pkw Opel Schäden zu.

07.06.2019