Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Neue Rekorde: Frohburger Turnverein zieht Bilanz
Region Geithain Neue Rekorde: Frohburger Turnverein zieht Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 27.09.2019
Mehr als 340 Kinder und Jugendliche gingen beim diesjährigen Dreiecklauf an den Start. Quelle: Julia Tonne
Frohburg

486 Läufer, davon 342 Kinder und Jugendliche, neue Streckenrekorde, Dreifachsieger: Wenige Tage nach der dritten Auflage des Dreiecklaufs im Vorfeld des Frohburger Dreieckrennens zieht der Frohburger Turnverein eine herausragende Bilanz. „Mehr Läufer, schnellere Zeiten, mehr Zuschauer: Der Dreiecklauf hat dieses Jahr gleich mehrere Rekorde gebrochen“, sagt Jörg Köhler vom Turnverein, der für die Organisation des Ereignisses verantwortlich zeichnete.

Um das Ereignis überhaupt stemmen und damit sowohl zahlreiche Sportbegeisterte als auch Zuschauer locken zu können, waren in der vergangenen Woche mehr als 40 ehrenamtlicher Helfer im Einsatz. Mitarbeiter der Firma Graichen kümmerten sich ebenso um einen reibungslosen Ablauf wie die Frohburger Feuerwehr, die Mitglieder des Turnvereins und engagierte Bürger.

Allein die Zahl der Läufer habe sich nach Aussage von Köhler im Vergleich zur Premiere des Dreiecklaufs mehr als verdoppelt. Eines aber sei identisch geblieben: die Sieger der Läufe. So standen bereits zum dritten Mal Rosalie Blätterlein und Luis Telling (1,5 Kilometer) sowie Kristin Zimmermann (zehn Kilometer) ganz oben auf dem Treppchen. Und die stellten zum Teil auch noch neue Streckenrekorde auf. Blätterlein schaffte die kleine Runde in 5:18 Minuten, Luis Telling in 5:01 Minuten. Die zwei ältesten Läufer waren Conny Kirsch (70 Jahre) vom Frohburger Lauftreff, die für eine Runde des Dreiecks 29:12 Minuten brauchte, und Reinhardt Engert (69 Jahre) aus Frohburg, der zwei Runden in Angriff nahm und nach 46:18 Minuten das Ziel erreichte.

Auch Motorradrennsportler laufen den Dreieckkurs mit

In der Teamwertung bei den Kindern und Jugendlichen über die 1,5-Kilometer-Strecke starteten laut Köhler neun Mannschaften, darunter vier Grundschulteams. Sieger der Teamwertung wurde die Abteilung Leichtathletik vom Frohburger Turnverein, bei der Sonderwertung der Grundschulen hatte die aus Frohburg die Nase vorn. Zudem liefen etliche Motorradrennfahrer mit. So hatten die gleich mal Gelegenheit, die Strecke genauer zu inspizieren. Auch Graichen und Graichen (Landrat Henry und Geschäftsführer Matthias) mischten im Starterfeld der fünf Kilometer mit. „Dabei laufe ich sonst nicht“, erklärten beide unisono vor dem Startschuss.

Der Dreiecklauf (wieder als Benefizlauf) lockte rund 1000 Zuschauer an die Strecke – ebenfalls neuer Rekord. Die eingenommenen Startgelder in Höhe von rund 500 Euro gehen nun an die Fördervereine der Grundschulen Frankenhain und Bad Lausick

Von Julia Tonne

Die Kardiologie der Bad Lausicker Medianklinik bleibt in Frauenhand: Dr. Tatjana Slezakova folgt auf Dr. Inge Scherwinski an der Spitze der Kardiologie.

27.09.2019

Der Versorgungsverband Grimma-Geithain hat ein Konzept zum Verschuldungsweg beschlossen. Er will den Schuldenberg von fast 100 Millionen Euro abbauen, ohne Bürger und Mitgliedskommunen zusätzlich zu belasten.

26.09.2019

Unbekannte haben die Eingangstür zum Kinder- und Jugendhaus in Grimma mit rechten Parolen beschmiert. Der Treff wurde damit zum wiederholten Male angegriffen. Die Macher halten an ihrem Integrationskurs fest und fordern Einheimische zu einem Besuch von Veranstaltungen während der Interkulturellen Woche auf.

26.09.2019