Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Rauchschwalben nehmen Kurs auf das Kohrener Land
Region Geithain Rauchschwalben nehmen Kurs auf das Kohrener Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 04.04.2019
Die ersten Rauchschwalben werden in den nächsten Tagen im Kohrener Land erwartet. Quelle: Ernst Paul Dörfler
Frohburg

Der frühlingshafte Sonnabend könnte dafür sorgen, dass die ersten Rauchschwalben im Kohrener Land eintreffen. „Die Vögel sind auf dem Rückweg aus ihren Winterquartieren“, sagt Schwalben-Experte Tomas Brückmann von der Grünen Liga. Üblicherweise träfen die ersten Tiere Ende März/Anfang April ein; das Gros folge dann bis Anfang Mai.

Vor allem in Höfen, auf denen noch Vieh gehalten werde und ein Misthaufen existiere, brüten die Rauchschwalben. Hier gebe es ausreichend Insekten und damit eine Nahrungsgrundlage. Für die Insekten wiederum sei es hilfreich, in einem Teil des Gartens eine Wildblumen-Wiese anzulegen.

In der trockenen Saison viele Schwalben-Nester abgestürzt

Ab sofort sollte auf den Einsatz von Holzschutzmitteln verzichtet werden, so Brückmann. Zudem sollte man entscheiden, ob man Rauchschwalben in Scheunen und Schuppen willkommen heißen will – und klären, ob Türen und Fenster geschlossen oder eben offen gehalten werden.

Nest der Rauchschwalbe – ist es zu trocken, stürzen die Nester ab. Quelle: Familie Röper

In der vergangenen, sehr trockenen Saison seien im Kohrener Land allerhand der aus Lehm gefügten Nester abgestürzt. Wo das geschehen ist, empfiehlt Tomas Brückmann, Nisthilfen zu installieren, die es im Baumarkt gibt.

Brutplätze zwischen Narsdorf und Eschefeld, Benndorf

An den Brutplätzen zwischen Narsdorf und Eschefeld, Benndorf und Wüstenhain habe man im vergangenen Jahr 279 Nestjunge beringt, außerdem 79 Altvögel. „Es gab 32 Wiederfunde. Sie zeigen uns, wie alt die Schwalben werden und wie standorttreu sie sind.“ Weniger erfolgreich sei die Beringung im Eschefelder Teichgebiet gewesen.

Aufgrund der Entschlammung des Großteichs habe nur ein Teil der angestammten Schlafplätze zur Verfügung gestanden, so der Naturschützer. Immerhin habe man 184 Vögel hier beringen können.

Die Rauchschwalben-Betreuer seien ab Mitte Mai wieder im Kohrener Land unterwegs, sagt Brückmann. Personelle Unterstützung erfahre man durch einen Master-Studenten der Universität Leipzig. Dank der Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse Leipzig sei es zudem möglich, auch 2019 und 2020 mit sogenannten Geo-Lokatoren zu arbeiten.

www.rauchschwalben.info

Von Ekkehard Schulreich

Das Frühjahr sorgt für Dynamik auf dem Arbeitsmarkt. Im Landkreis Leipzig ist die Zahl der Arbeitslosen weiter rückläufig. Sogar Langzeitarbeitslose und Sozialhilfeempfänger haben wieder eine Chance auf einen Job. Die Unternehmen suchen händeringend nach Arbeitskräften.

29.03.2019

Nach dem tödlichen Unfall in Penig, bei dem eine elfjährige Schülerin ums Leben kam, hat der Landrat des Landkreises Mittelsachsen, Matthias Damm, sich die Unfallstelle angesehen. Eltern fordern sichere Schulwege für ihre Kinder.

29.03.2019

Die Initiative ChronikLE dokumentiert eine steigende Anzahl von Vorfällen mit rechtem Hintergrund im Landkreis Leipzig. Einen Anstieg rechtspolitisch motivierter Kriminalität verzeichnet auch die Polizei. Die Zahlen aber sind unterschiedliche ...

29.03.2019