Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Schwerer Unfall auf der Autobahn 72
Region Geithain

Schwerer Unfall auf der Autobahn 72

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 19.11.2020
Unfall auf der Autobahn 72 an der Anschlussstelle Rochlitz. Quelle: FFw Penig
Anzeige
Penig/Rochlitz

Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwochmorgen auf der Autobahn 72 in Höhe der Anschlussstelle Rochlitz. Wegen eines Reifenschadens geriet ein Kleintransporter der Marke Daimler-Benz, den ein 27-Jähriger in Fahrtrichtung Leipzig lenkte, gegen 6.50 Uhr ins Schleudern.

Anzeige

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, knallte das Fahrzeug gegen die Schutzplanke und in Folge dessen gegen einen weiteren Kleintransporter. Dieser VW kollidierte ebenfalls mit der Leitplanke und überschlug sich, dann blieb er auf dem Dach liegen. Der nachfolgende VW Caddy eines 72-Jährigen stieß daraufhin mit dem VW-Transporter zusammen. Insgesamt vier Personen wurden bei diesem Unfall verletzt. Der 27-Jährige erlitt schwere, der 57-jährige VW-Fahrer und sein 59-jähriger Insasse sowie der Caddy-Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Unfall auf der Autobahn 72 an der Anschlussstelle Rochlitz. Quelle: FFw Penig

Wie die Feuerwehr Penig mitteilte, wurde sie kurz nach 7 Uhr alarmiert. Ein verunfallter Fahrzeugführer musste von den Kameraden, die aus den Wehren Langenleuba-Oberhain und Penig kamen, sowie den eingetroffenen Rettungskräften aus seinem stark zerstörten Fahrzeug befreit werden. Gegen 9.15 Uhr beendete die Floriansjünger ihren Einsatz. Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Autobahnmeisterei und eine Ölwehr vor Ort.

Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von über 40.000 Euro. Die Autobahn war wegen des Unfalls für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Leipzig gesperrt.

Von Heiko Stets

18.11.2020
18.11.2020