Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Über Residenz am Kurpark von Bad Lausick schwebt Richtkrone
Region Geithain Über Residenz am Kurpark von Bad Lausick schwebt Richtkrone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 14.06.2019
Der Richtkranz für die Residenz am Bad Lausicker Kurpark wird hochgezogen. Klinik-Betreiber Michels investiert zwölf Millionen Euro. Quelle: Thomas Kube
Bad Lausick

Richtfest für die „Residenz am Kurpark“ in Bad Lausick: Zwei von drei Gebäuden der Pflegeeinrichtung, die die Michels-Unternehmensgruppe am Steingrundweg errichtet, stehen bereits. Beim dritten wird am Fundament gearbeitet. Die Einrichtung, Investitionssumme rund 13 Millionen Euro, verfügt über 90 Pflegebetten in Einzelzimmern. Eines der Häuser steht für eine besondere Kurzzeit-Pflege zur Verfügung: für jene Patienten, die beispielsweise nach einer Hüft-Operation samt Reha nicht unmittelbar in ihr angestammtes Lebensumfeld zurückkehren können, sondern weitere therapeutische Unterstützung brauchen. Dabei setzt Michels auf eine Kooperation mit der Bad Lausicker Sachsenklinik, die zum Verbund gehört.

100 neue Arbeitsplätze in der Pflege geplant

„Wir werden weitere 100 qualifizierte Arbeitskräfte beschäftigen“, kündigte Kurt-Josef Michels, Geschäftsführer der Michels Kliniken und der Tochter Sachsenklinik GmbH, an. Die Mitarbeiterzahl in Bad Lausick steige auf mehr als 400. Die Häuser eins und zwei gingen im Dezember in Betrieb; Haus drei folge im Februar/März 2020. Die Außenanlagen des Heims würden eingebunden in die Wegestruktur des historischen Kurparks: „Sie werden öffentlich zugänglich für jedermann.“

Bürgermeister hofft auf Einvernehmen mit Nachbarschaft

Die Investition werde „zu einem weiteren Aufblühen unserer Kurstadt“ beitragen, meinte Bürgermeister Michael Hultsch (parteilos). Wohl mit Blick auf Anwohner, die in dieser Woche mit Kritik an dem Bauvorhaben inklusive der durch den Stadtrat beschlossenen Flächenverkäufe an ihn heran getreten waren, sagte er: „Ich hoffe, dass es ein gutes Zusammenleben mit der Nachbarschaft geben wird.“

Von Ekkehard Schulreich

Eine Staffelübergabe wird es demnächst an der Spitze des SSG-Kreisverbandes geben. Der Wurzener Oberbürgermeister Jörg Röglin (SPD) hat seinen Rückzug erklärt und ist nur noch amtierend tätig. Matthias Berger wurde als neuer Vorsitzender gewählt.

14.06.2019

Intimität hält Menschen beieinander – und ist mehr als Sex: Dr. Carla Pohlink, Ärztin, Therapeutin, Wahl-Kohrenerin weiß, wovon sie spricht – mit Cheryl Shepard auch online in der Sex-Sprechstunde.

18.06.2019

Nicht an Blumen fehlt’s im Revier des Kohrener Landes, um mit Goethe zu sprechen: Es fehlt an Bänken. Zwei befreundete Paare zimmerten welche, stellten sie auf. Jetzt wurden sie gestohlen.

13.06.2019