Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma 300 Starter bei Kinderreitfest in Grimma
Region Grimma 300 Starter bei Kinderreitfest in Grimma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 09.09.2019
Beim Kinderreitfest auf den Böhlschen Wiesen in Grimma waren 300 Reiterinnen und Reiter am Start. Quelle: Roger Dietze
Grimma

Ganz im Zeichen des Pferdesports standen die Böhl’schen Wiesenan den beiden Wochenendtagen. Der Grimmaer Reitverein hatte zur 9. Auflage des Kinderreitfestes eingeladen, in dessen Rahmen erstmals die Kreis-Kinder- und Jugendspiele in der Vielseitigkeit ausgetragen wurden. Rund 300 Reiterinnen und Reiter, die insgesamt 500 Mal in verschiedenen Reitdisziplinen an den Start gingen, waren der Einladung gefolgt.

Springen und Reiten während einer legendären Pferdenacht

Am Sonnabend standen Wettbewerbe im Long- und Dressurreiten sowie im Kreuz- und Stilspringen auf dem Programm, außerdem konnten die Reitnovizen Turnierluft im Rahmen von einfachen Reiter- und Führzügelwettbewerben schnuppern. Das Abendprogramm stand ganz im Zeichen der 8. Sparkassen-Pferdenacht, die unter anderem eine Neuauflage von „Jump & Drive“ bot, bei dem die Teams jeweils aus einem Springreiter, einem Pferdekutschfahrer und einem motorisierten Quadfahrer zusammengesetzt sind.

Sachsens Besten in der Vielseitigkeit ermittelt

Im Mittelpunkt des zweiten Veranstaltungstages standen unter anderem geführte Gelassenheitsprüfungen, Geländereiter-Wettbewerbe sowie Caprilli-Tests, die dressurmäßige Lektionen sowie das Springen über kleine Hindernisse beinhalten. Ihren Abschluss fand die 9. Auflage des Grimmaer Kinderreitfestes am späten Sonntagnachmittag mit einer Einmarschparade hoch zu Ross.

Einen Höhepunkt der beiden Tage bildete die mit über 30 Starterinnen und Starter ausgetragene und als Sachsenmeisterschaft gewertete Landesbestenermittlungin der Vielseitigkeit. Als die Besten in diesem sich aus den drei Reitdisziplinen Dressur, Springen und Geländeritt sowie einer theoretischen Prüfung zusammensetzenden Reitwettbewerb erwiesen sich in der Kategorie Pferd Mayte Hetmank auf „Abke’s Boy“ vom PSV Am Klosterwasser in Panschwitz-Kuckau und in der Kategorie Pony Hannah Schmied auf „Jette“ vom RFV Lengendfeld/Vogtland.

Von Roger Dietze

Explosive Erdgeschichte exklusiv: Die Sächsische Bläserphilharmonie präsentiert im November ein neues Stück. Komponiert hat es Matthias Preisinger. Partner ist der Geopark Porphyrland.

09.09.2019

Der Göttwitzer Ulf Born reibt sich an mangelnder Kontrolle und Pflege in seinem Dorf. Nach einem LVZ-Bericht, dass die Stadt Grimma gegen Leute, die ihrer Kehrpflicht nicht nachkommen, härter vorgehen will, griff er zum Telefon.

09.09.2019

Einen leerstehenden Hof in Rohrbach kauften Adrian und Kerstin Prager. Der Tischlermeister wollte seine Markkleeberger Werkstatt dorthin verlagern, doch das verbietet das Bauordnungsamt. Die Investoren beugen sich aber noch nicht.

09.09.2019