Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma 75 Jahre nach Kriegsende: Grimma erinnert an historische Begegnung
Region Grimma 75 Jahre nach Kriegsende: Grimma erinnert an historische Begegnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 08.05.2020
Am 17. November 1991, dem Volkstrauertag, gedachten Deutsche und Russen erstmals gemeinsam der Kriegstoten auf beiden Seiten. Hinter den russischen Frauen v. l.: Oberst Kiseljow, Gerhard Gey, Hans-Henning Rößler, ein namentlich unbekannter russischer Offizier sowie Klaus-Jürgen Linke und Peter Schmidt als weitere Vertreter der Stadt Grimma.
Am 17. November 1991, dem Volkstrauertag, gedachten Deutsche und Russen erstmals gemeinsam der Kriegstoten auf beiden Seiten. Hinter den russischen Frauen v. l.: Oberst Kiseljow, Gerhard Gey, Hans-Henning Rößler, ein namentlich unbekannter russischer Offizier sowie Klaus-Jürgen Linke und Peter Schmidt als weitere Vertreter der Stadt Grimma. Quelle: privat
Grimma

Der 8. Mai ist für Gerhard Gey (CDU/69) nicht nur der Tag des Kriegsendes vor 75 Jahren. Für den einstigen Landrat der Kreise Grimma, Muldental und...