Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma 78-Jähriger tot aus Steinbruch in Beucha geborgen
Region Grimma 78-Jähriger tot aus Steinbruch in Beucha geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 02.11.2018
Feuerwehr und Polizei mussten Donnerstagabend zum Beuchaer Steinbruch ausrücken Quelle: dpa
Anzeige
Brandis/Beucha

Die Suche nach einem 78-Jährigen löste am Donnerstagabend im Brandiser Ortsteil Beucha einen Blaulichteinsatz aus. Nachdem die Tochter ihren Vater seit dem Nachmittag gesucht und dessen Auto auf dem Parkplatz am Steinbruch gefunden hatte, alarmierte die Rettungskette mit Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Anzeige

Daraufhin wurde im Wasser des Steinbruches am Fuße der Bergkirche nach dem Mann gesucht. Er wurde noch in der Nacht tot gefunden und geborgen. Der Einsatz sorgte in Beucha und besonders im Wohnumfeld der Bergkirche für nächtliches Aufsehen und Aufregung.

Wie Uwe Voigt von der Polizeidirektion Leipzig am Freitag bestätigte, handelte es sich um einen Suizid.

Sollten Sie von Suizidgedanken betroffen sein, können Sie sich an die Telefonseelsorge in Deutschland unter den Nummern 0800/1110111 oder 0800/1110222 oder im akuten Fall an einen Notarzt wenden.

Von fsw

Grimma Interview mit Vereinspräsident - FC Grimma hadert mit abgespecktem Stadion
01.11.2018