Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Alarm beim Schulfest in Böhlen – alles nur Show
Region Grimma Alarm beim Schulfest in Böhlen – alles nur Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 04.07.2019
Beim Schulfest in Böhlen rettet die Feuerwehr Schulleiter Gunter Hempel. Der Einsatz der Kameraden war aber mehr Show. Quelle: Thomas Kube
Grimma/Böhlen

Mit einer Überraschung und einem Feuerwehreinsatz begann das diesjährige Schulfest der Oberschule Böhlen bei Grimma. Angeblich war Schulleiter Gunter Hempel im Vorbereitungsraum für den Physikunterricht eingeschlossen und es drang auffällig viel Rauch aus den Fenstern. Das hatte eine sofortige Alarmierung der Ortsfeuerwehr Wiesenthal zur Folge. Die Kameraden, die zur Feuerwehr Leisnig gehören, rückten an.

Kameraden werben in Böhlen um Nachwuchs

Letztlich war alles nur eine Übung, sollte aber zugleich Werbung für die Freiwilligen Feuerwehren sein. Denn diese suchen händeringend nach neuen Mitgliedern, damit auch zukünftig die Rettungseinsätze abgesichert werden können.

Die Grundschule Böhlen feiert Schulfest – da bringt sich der gesamte Grimmaer Ortsteil ein.

Böhlener Schüler ziehen eine Show ab

Danach lief aber alles planmäßig. Der Schulleiter eröffnete das mittlerweile 14. Schulfest mit dem Kommando zum Aufsteigen der bunten Luftballons. Alle mit Namensschildern und Adresse versehen, in der Hoffnung, dass sie möglichst weit fliegen und es irgendwann Post aus den Fundorten fern von Sachsen gibt.

Wie in den vorangegangenen Jahren gab es jede Menge Shows mit Musik und Tanz, während sich das Schulgelände zusehends mit hunderten Eltern, Großeltern oder Bekannten füllte. Zuerst waren die großen und kleinen Tanzmädels vom SV Thümmlitzwalde an der Reihe. Dann folgten Tai-Chi-Darbietungen, für die sich in der Schule eigens eine Freizeitgruppe gebildet hat.

Der ganze Ort feiert mit der Oberschule in Böhlen

Während sich auf dem vorderen Schulgelände das Technische Hilfswerk und die Feuerwehr präsentierten und zahlreiche Verkaufs- und Informationsstände von den Schülern betreut wurden, ging auch das Programm auf der Bühne weiter. Unter anderem präsentierten Schüler die Ergebnisse der Ganztagsangebote aus dem Musikunterricht. Bis weit in die Nacht ging auch dieses Jahr das unterhaltsame Treiben, bei dem scheinbar ganz Böhlen auf den Beinen war.

Von Thomas Kube

Das letzte Flutschutztor in Grimma , welches vor zwei Wochen eingebaut wurde, hat die Sicherheitsprüfung bestanden und gilt als dicht. Damit ist Grimma nun hochwassersicher.

04.07.2019

Es ist 81 Jahre her. Am 14. Juli 1938 verunglückt am Bahnübergang in Trebsen ein Reisebus mit einer christlichen Frauengruppe aus Ramsdorf schwer. Ein Güterzug rammt den voll besetzten Bus – zehn Tote und viele Verletzte sind die Folge. Über acht Jahrzehnte später liest sich unser Autor durch die Originalakten der Polizei und skizziert ein Unglück nach, an das sich noch heute in Ramsdorf erinnert wird.

04.07.2019

Ferienzeit ist Reisezeit. Aber warum in die Ferne schweifen: In der Region Leipzig liegt das gute oft sehr nah. Wir haben 14 Tipps zusammengestellt für einen spannenden Urlaub daheim.

04.07.2019