Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Bad Lausick: 52-Jähriger aus Borna stirbt nach Frontal-Crash
Region Grimma Bad Lausick: 52-Jähriger aus Borna stirbt nach Frontal-Crash
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 19.02.2019
Ein schwerer Unfall ereignet sich am Montagvormittag auf der B 176 zwischen Bad Lausick und Flößberg. Rettungskräfte sind vor Ort, um die Verletzten zu bergen. Dabei wird das auf der Straße liegende Auto abgeschirmt. Quelle: Frank Schmidt
Grimma/Bad Lausick

Ein Horror-Crash ereignete sich am Montagvormittag auf der B 176 zwischen Bad Lausick und Flößberg: Den Angaben der Polizei zufolge kam ein 52-jähriger Mann aus Borna mit seinem Opel Zafira in einer langen Linkskurve von der Straße ab und krachte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Dabei überschlug er sich mehrfach.

Feuerwehrleute schirmen Bergung der Insassen ab

Ein Autofahrer, der zuvor von dem Opel überholt wurde und am Unfallort vorbeikam, informierte umgehend die Rettungsleitstelle und Polizei.

Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort, um den Mann aus dem Auto zu bergen. Dabei schirmten Feuerwehrleute das Fahrzeug mit Decken und Planen ab. Wie die Polizei bestätigte, konnte der im Auto eingeklemmte Fahrer nur noch tot geborgen werden.

Bei dem Horror-Crash auf der B 176 wird das Fahrzeug total zerstört. Die Kameraden der Feuerwehr sammeln Einzelteile ein.

Autoteile lagen im Wald verstreut

Zur Unfallursache gab es noch keine konkreten Informationen. Das Auto muss mit hoher Geschwindigkeit aus der Kurve getragen und frontal gegen einen Baum geprallt sein. Dabei wurde der Motor aus dem Fahrzeug gerissen.

Auch andere Fahrzeugteile wie ein Reifen und Blechteile wurden von dem Fahrzeug abgetrennt und teils meterweit durch die Gegend in den angrenzenden Wald geschleudert. Was vom Wrack übrig geblieben war, wurde zurück auf die Straße geschleudert, wo es auf der Seite liegend zum Stillstand kam.

Baum musste an der B 176 gefällt werden

Der durch den Unfall beschädigte Baum musste gefällt werden, da er durch den Crash in bedrohliche Schieflage geraten war.

Die Straße war während der Rettungsarbeiten in beide Richtungen für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Polizei sicherte Spuren und ermittelte zur Unfallursache. Zur dessen Klärung wurde ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen.

Von Frank Schmidt/Birgit Schöppenthau

Ein Förderprogramm unterstützt seit 2014 den Landkreis Leipzig bei Investitionen für Barrierefreiheit. Jetzt wurden zehn neue Projekte bewilligt, unter anderem ein Schwimmbadlift in Geithain.

18.02.2019

Seit langem wird geplant, jetzt scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Parthenstein soll mehr Radwege auf der Strecke von Naunhof nach Grimma erhalten. Nicht alle Wünsche werden sich aber erfüllen.

17.02.2019

Dass eine Fernseh-Serie das Programm des Muldentaler Faschingsclubs pushen sollte, war nicht abzusehen: „Babylon Berlin“ untermauerte die Saison unter dem Motto „Die Goldenen 1920er“.

17.02.2019