Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Blumen- und Pflanzenmarkt feiert in Grimma Premiere
Region Grimma Blumen- und Pflanzenmarkt feiert in Grimma Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 16.05.2019
Frisches aus der Region: Auch die Göttwitzer Metzgerei Wenzel (im Bild Geschäftsführer Martin Wenzel) gehört zur Stammbesetzung des Grimmaer Frischemarktes. Quelle: Roger Dietze
Grimma

Der beliebte Grimmaer Frischemarkt bekommt Konkurrenz – oder wohl eher eine passende Ergänzung? Am Sonnabend, den 18. Mai findet zum ersten Mal der Blumen- und Pflanzenmarkt vor dem Rathaus statt, während zeitgleich von 8 Uhr bis 12 Uhr zahlreiche Händler ein paar Schritte weiter in der Klosterkirche ihre regionalen Waren anbieten.

Der Stadtbus rollt am Sonnabend kostenlos durch Grimma. Quelle: Regionalbus Leipzig

Bepflanzung für Beet und Balkon im Fokus

Auf dem Markt sind Gärtnereien und Blumengeschäfte aus der Region präsent und präsentieren ihr umfangreiches Angebot aus Beet- und Balkonpflanzen. Wer also Garten oder Balkon pünktlich zum Frühling noch richtig aufhübschen will, wird da sicherlich fündig. Die Idee für den Marktzuwachs kam aus einer Arbeitsgruppe zum Thema „Märkte, Feste Handel“ rund um Marktmeister Frank Schütz, die sich um die Altstadtbelebung bemüht. „So wollen wir die Innenstadt noch attraktiver gestalten“, erklärt Schütz. Zweimal im Jahr ist der Doppelmarkt nun geplant, im Frühjahr und im Herbst und dafür hat Schütz schon die ein oder andere neue Idee im Hinterkopf, wie eine Pflanzentauschbörse. „Der Samstag wird ein Testlauf. Je nachdem, wie gut der Markt angenommen wird, wollen wir noch besser auf die Wünsche der Kunden eingehen und die Marktzeit eventuell sogar auf den Nachmittag ausweiten.“

Kräuterhexe aus Grimma baut Schnecke auf

Kleine Kräuterhexen dürfen auch gespannt sein, denn Constanze Kapell von der Kräutermanufaktur aus Grimma-Roda baut eine Kräuterschnecke auf. Neugierige und experimentierfreudige Besucher können sich dort ausprobieren und unter Anleitung der Kräuterexpertin ihr eigenes Kräuteröl kredenzen. Außerdem präsentieren sich unter anderem die Gärtnereien Mühe und Lindner aus Grimma. Wer wissen will, was blumentechnisch gerade so richtig angesagt ist, kann sich Informationen zu den neuesten Floristik-Trends bei „Blumen Schulze“ und „Blüten & Style“ holen.

Bei Erfolg ist ein Herbstmarkt nicht ausgeschlossen

„Das neue Marktangebot ist ein zarter Versuch und ein erstes umgesetztes Ergebnis unserer Altstadtbelebungsoffensive“, erklärt Oberbürgermeister Matthias Berger. Wer zwischen all dem Blumen- und Pflanzenduft hungrig geworden ist, kann sich vom Grillstand der Metzgerei Wenzel aus Göttwitz eine Stärkung holen. Motorisierte Besucher können ihr Auto auf dem Volkshausplatz stehen lassen und wer ganz auf das Auto verzichten will, kann am Sonnabend kostenlos im Stadtgebiet mit den Stadtbuslinien fahren.

Von Katharina Stork

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Linienbus ist am Donnerstagmorgen bei Grimma ein Feuer ausgebrochen. Alle Fahrgäste – darunter viele Kinder – stiegen kurz vorher aus. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

16.05.2019

Zusammen mit Studenten hat er das verschwundene Dorf Nennewitz am Kirchenteich bei Wermdorf ausgegraben. Jetzt ist der Archäologe Gerhard Billig im Alter von knapp 92 Jahren gestorben.

16.05.2019

Müll und Unrat sind von mutmaßlichen Brandstiftern im Keller des Colditzer Bahnhofsgebäudes abgefackelt worden.

16.05.2019