Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Brandkatastrophe: Auch Grimmas Stadtrat spendet Geld
Region Grimma Brandkatastrophe: Auch Grimmas Stadtrat spendet Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 28.02.2020
Plüschtiere aber auch Blumen und Kerzen vor dem vom Wohnungsbrand betroffenen Wohnhaus Stecknadelallee 8 in Grimma-Süd. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Grimma

Nach der Brandkatastrophe in der Grimmaer Stecknadelallee, bei der eine 32-jährige Mutter und zwei ihrer drei Kinder ums Leben kamen, hält die Hilfsbereitschaft an. Zur Sitzung des Grimmaer Stadtrates Donnerstagabend ließ die Fraktion Bürger für Grimma/Allianz Stadt+Land eine Spendenbox durch den Rathaussaal gehen. Der Gedanke sei in der Fraktion aufgekommen, erläuterte Conrad Hempel und bat alle zu spenden, denen das am Herzen liegt. „Wir wissen, dass Geld nicht alles gut machen kann, aber es soll unsere Anteilnahme bekunden und der Familie ein Stück Lebensmut wieder geben.“

Zwölfjähriger nun bei den Großeltern

Schon tags darauf wollte Hempel die ungeöffnete Box an die Großeltern, die den Zwölfjährigen aufnahmen, überreichen. Der Junge hatte als einziger das Unglück überlebt. Die achtjährige Schwester und der siebenjährige Bruder starben wie auch die Mutter.

Anzeige

Der Zwölfjährige habe ein inniges Verhältnis zu seinen Großeltern, informierte Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos). Sie hätten ihn sofort aufgefangen, es sei wie eine zweite Familie. Mit den ersten bei der Stadt eingegangen Spendengeldern sei eine Grundausstattung angeschafft worden.

Spendenkonto auch für Prösitzer Familie geöffnet

Spendenaktionen gab es auch bei sportlichen Veranstaltungen. So warben der VV Grimma, der FC Grimma und der Leipziger Eishockey-Oberligist für rasche finanzielle Hilfe.

Mittlerweile ist nach Angaben von Rathauschef Berger das Grimmaer Spendenkonto auch für die Prösitzer Familie geöffnet. Auf dem Gelände einer Transportfirma war ein Flachbau abgebrannt, die Familie verlor durch den verheerenden Brand ihre Bleibe.

Bei Spenden auf das Grimmaer Konto müsse dabei der entsprechende Spendenzweck angegeben werden.

Von Frank Prenzel