Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Die Zusammensetzung der Grimmaer Ortschaftsräte
Region Grimma Die Zusammensetzung der Grimmaer Ortschaftsräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 04.06.2019
Im Bürgerzentrum Nerchau wurden die Stimmen zur Kommunalwahl ausgezählt. Quelle: Frank Prenzel
Grimma

Neben der Wahl zum Stadtrat (Wahlbeteiligung 57,6 Prozent) war in Grimma am Sonntag auch über die neue Zusammensetzung der 13 Ortschaftsräte zu bestimmen.

In Nerchau, mit zwölf Sitzen das größte Ortsparlament, ging die Wählvereinigung mit neun Sitzen als Sieger hervor. Die SPD kann drei Räte ins Gremium schicken, während der einzige bündnisgrüne Kandidat nicht genügend Stimmen erhielt. In Großbardau schaffte der einzige AfD-Kandidat mit 12,7 Prozent der Stimmen den Sprung ins Dorfparlament, in dem die Wählervereinigung sieben Sitze einnimmt. Die Linke bekam ihre Kandidaten weder in Großbardau noch in Dürrweitzschen durch. In Großbothen und Höfgen sind ebenfalls jeweils zwei Listen im Ortschaftsrat vertreten.

Das sind die Ortschaftsräte von Grimma

Beiersdorf

Wählervereinigung Beiersdorf (5 Sitze): Gerd Buchheim, Holger Merres, Wolfgang Börngen, Rico Fröhlich, Platz 5 noch nicht besetzt.

Böhlen

 Wählervereinigung Böhlen (5 Sitze): Jana Wnuck, Andreas Keller, Thomas Noack, Guntram Kebsch, Sabine Mohaupt.

Döben

Wählervereinigung Döben (5 Sitze): Michael Gessel, René Wohllebe, Mandy Schöne, Jörg Siegert, Uwe Gaitzsch.

Dürrweitzschen

Freie Wähler Dürrweitzschen (4 Sitze): Jörg Lochmann, Kerstin Vogel, Helmut Hering, Silke Grune oder Martin Eckert (stimmgleich, muss noch ausgelost werden).

Großbardau

Großbardauer Wählervereinigung (7 Sitze): Christian Donner, Andreas Wittig, Kathleen Schlichter, Siegmund Jahn, Lutz Weigelt, Matthias Franz, Werner Schilde. AfD (1 Sitz): Uwe Krah.

Großbothen

Perspektive für Großbothen (5 Sitze): Manfred Herms, Peggy Zehrfeld, Hans-Matthias Döbold, Matthias Deutschbein, Andreas Krempin. Bürgerliste (1 Sitz): Susanne Fiebig.

Höfgen

Wählervereinigung „Mühlendreieck“ (4 Sitze): Steffen Andrä, Katrin Kahle, Thomas Nickau, Nils Barthel. Heimatfreunde Höfgen (1 Sitz): Peter Bretschneider.

Kössern

Wählervereinigung Kössern/Förstgen (4 Sitze): Andreas Weishaupt, Andreas Baronius, Peter Kötz, Christian Hübler.

Leipnitz

Freie Wählervereinigung Leipnitz (4 Sitze): Jürgen Wick, Bernd Ziegner, Steffen Schneider, Dagmar Schneider.

Mutzschen

Wählervereinigung Mutzschen (10 Sitze): Hannelore Blasko, Ralf Brade, Gerald Berger, Jörg Müller, Silvio Lohrmann, Kai Müller, Enrico Pfütze, Ulf Born, Simone König, Philipp Kulow.

Nerchau

Wählervereinigung Nerchau (9 Sitze): Ute Kniesche, Uwe Cieslack, Steffen Richter, Sandra Dommel, Patrick Hirsch, Rosmarie Radon, Oliver Seliga, Mario Knoof, Rudolf Naundorf. SPD (3 Sitze): Thomas Glaser, Stefan Lötzsch, Elke Weniger.

Ragewitz

Bürger für Bürger (4 Sitze): Hans-Conrad Weis, Uwe Seydel, Gunter Friedrich, Gabriel Fischer.

Zschoppach

Wählervereinigung Thümmlitzwalde-Zschoppach (4 Sitze): Marcus Hempel, Danny Braun, Martin Barth, Martin König.

Von Frank Prenzel

Wer über den Weinberg spaziert, ist Nutznießer: Der Verschönerungsverein Bad Lausick pflegte das Areal – und er richtete die Weinbergfeste aus. Mitgliederschwund aber führt dazu, dass er aufgibt.

29.05.2019

Landrat Henry Graichen (CDU) zeigt sich vom Ausgang der Kreistagswahl überrascht. Der Kreischef des Landkreises Leipzig hofft dennoch, dass trotz neuer Mehrheitsverhältnisse und einer starken AfD die Sacharbeit weiter im Mittelpunkt steht.

29.05.2019

Erwartungsgemäß gingen die Wahlen zu den Trebsener Ortschaftsräten aus. Die Ortsvorsteherinnen Altenhain und Seelingstädt holten die meisten Stimmen. In jedem Gremium gibt es zwei neue Gesichter.

03.06.2019