Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Endlich: Staatsstraße zwischen Kitzscher und Otterwisch wird erneuert
Region Grimma

Endlich: Staatsstraße zwischen Kitzscher und Otterwisch wird erneuert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 02.09.2020
Seit Jahren ist die Staatsstraße zwischen Kitzscher und Otterwisch für viele Kraftfahrer ein Ärgernis. Jetzt wird sie erneuert und dafür ab Montag abschnittsweise gesperrt.
Seit Jahren ist die Staatsstraße zwischen Kitzscher und Otterwisch für viele Kraftfahrer ein Ärgernis. Jetzt wird sie erneuert und dafür ab Montag abschnittsweise gesperrt. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Kitzscher

Seit Jahren ist die Staatsstraße zwischen Kitzscher und Otterwisch für Autofahrer ein Ärgernis. Die schmale Fahrbahn ist wellig, rissig und hat ausgebrochene Ränder. Repariert wurde durch das sächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) nur gelegentlich und notdürftig.

Jetzt soll die Straße auf einer Länge von knapp vier Kilometern endlich grundhaft in Ordnung gebracht werden. Rund 1,5 Millionen Euro stellt der Freistaat Sachsen dafür zur Verfügung, sagt Rosalie Stephan, Sprecherin des Lasuv.

Die Bauarbeiten beginnen am 7. September zunächst auf einem Abschnitt von Kitzscher bis zur Kreuzung mit der K 8351/Stockheimer Straße. Im nächsten Jahr folge laut Lasuv zunächst die Erneuerung der Kreuzung bis zur darauffolgenden Kreuzung mit der Stockheimer Straße und im letzten Abschnitt bis zum Ortseingang Otterwisch.

Fahrbahn wird teilweise verbreitert

Das Gesamtbauende der plant die Straßenbaubehörde für Sommer 2021. Gebaut wird jeweils unter Vollsperrung. Die großräumige Umleitung wird in beiden Fahrtrichtungen im diesjährigen ersten Bauabschnitt über die S 49 von Otterwisch über die K 8351 bis Trages und über die S 48 nach Kitzscher geführt.

Rund ein Jahr lang wird die S50 zwischen Kitzscher und Otterwisch abschnittsweise gesperrt sein. Quelle: Jens Paul Taubert

Für die folgenden Bauabschnitte erfolge die Umleitung über die S 49 von Otterwisch über die K 7926 durch Rohrbach und ab Oelzschau über die K 7927 durch Trages und auf der S 48 nach Kitzscher.

Im Rahmen der Arbeiten würden mehrere Durchlässe erneuert beziehungsweise neu gebaut, teilt das Lasuv mit. Teilweise erhalte der Fahrbahnkörper eine Verbreiterung. Danach werde die Unterlage der Fahrbahn profiliert und eine verfestigte Schicht aufgebracht. Im Anschluss würden eine Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht aufgebaut, sowie die Bankette neu hergestellt.

Zu Beginn würden vorhandene Baumstubben gerodet und erhaltungswürdige Bäume geschützt, heißt es weiter.

Von André Neumann