Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Fünftklässler: Ansturm in Brandis und Kitzscher
Region Grimma Fünftklässler: Ansturm in Brandis und Kitzscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 15.03.2019
Die Bildungsempfehlung dient als Orientierung bei der Entscheidung für eine weiterführende Schule. Quelle: Dietrich Flechtner
Landkreis Leipzig

Zahlreiche Familien mussten sich in den vergangenen Tagen entscheiden, welche weiterführende Schule der Nachwuchs besuchen soll. Vorige Woche endete die Anmeldefrist an Sachsens Gymnasien und Oberschulen. Auf Anfrage gab das Landesamt für Schule und Bildung (Lasub) die Zahlen für den Landkreis Leipzig bekannt. Insgesamt wurden allein im Borna-Geithainer Raum und im Muldental rund 60 Fünfklässler mehr an den staatlichen Bildungseinrichtungen angemeldet als 2018.

Günstigere Regelungen: Keine Schule gefährdet

„In den Vorjahren mussten einige Standorte ja immer wieder bangen. Diese Zeiten gehören aber mit dem 2017 verabschiedeten Schulgesetz der Vergangenheit an“, meinte der Sprecher der Chemnitzer Behörde, Roman Schulz. Das neue Regelwerk lässt im ländlichen Raum einzügige Oberschulen mit 20 Schülern pro Klasse zu. Bislang wurde die Zweizügigkeit mit mindestens 40 Schülern gefordert. Für Gymnasien außerhalb von Großstädten ist eine Zweizügigkeit erforderlich. In der Vergangenheit hatte das Land hier noch mindestens drei Klassen vorgeschrieben.

„Vor diesem Hintergrund lässt sich sagen, dass alle Schulen sicher sind“, so der Sprecher. „Insbesondere freut uns die Stabilisierung an den Oberschulen. Hier wird eine gute Arbeit geleistet, die die Eltern honorieren.“ Zudem setze sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass ein ordentlicher Oberschul-Abschluss auch zum Ziel führt und angesichts der aktuellen Stellenlage viele berufliche Perspektiven eröffnet, meint Schulz.

Große Zuwächse in Brandis und Kitzscher

An den meisten Oberschulen zwischen Hohburger Bergen und Kohrener Land blieben die Anmeldezahlen relativ konstant. Ihre Werte aus dem Vorjahr konnten unter anderem die Einrichtungen in Bad Lausick, Borna, Pegau, Regis-Breitingen, Böhlen (Stadt Grimma), Naunhof und Wurzen halten. Die meisten Anmeldungen verzeichnet Markranstädt mit 106 Kindern. Kräftig legt auch Brandis zu. Hier schlagen 99 Anmeldungen – 25 mehr als noch im Vorjahr – zu Buche. Den prozentual größten Sprung macht Kitzscher: Hier verdoppeln sich die Anmeldungen nahezu von 27 auf 52. „Selbst Colditz erreicht mit 40 neuen Fünftklässlern eine sehr ordentliche Größe“, bilanziert Schulz. Noch einmal nach unten ging es hingegen für Geithain, wo erneut ein Rückgang der Schülerzahlen zu verzeichnen ist. Insgesamt wurden an den 19 staatlichen Oberschulen über 1200 Mädchen und Jungen für das Schuljahr 2019/2020 angemeldet.

Vier von fünf Gymnasien mit Anstieg

Bei den staatlichen Gymnasien gibt es mit Ausnahme von Wurzen überall Zuwächse. Die meisten Anmeldungen verzeichnet das Gymnasium Grimma mit 135 Interessenten, dicht gefolgt vom Bornaer Teich-Gymnasium mit 131 Anmeldungen. Auch das Gymnasium in Brandis überspringt erneut die 100er-Marke. Die Zahl von 128 neuen Fünftklässlern dürfte hier erneut für Engpässe sorgen.

Eltern handeln meist nach Bildungsempfehlung

Äußerst verantwortungsvoll gehen die Eltern mit der Möglichkeit um, ihre Kinder auch ohne Bildungsempfehlung an ein Gymnasium zu schicken. In Sachsen sind bekanntlich seit drei Jahren nicht allein die Noten ausschlaggebend, sondern die Eltern entscheiden über den Weg, den ihr Kind einschlagen soll. „Bei insgesamt 803 Anmeldungen für die sieben staatlichen Gymnasien im Landkreis Leipzig machten nur 52 Eltern von dieser Möglichkeit Gebrauch“, berichtet Roman Schulz. „Das sind lediglich sechs Prozent.“ Dies spricht aus seiner Sicht nicht nur für eine wohl überlegte Entscheidung der Eltern, sondern auch für die gute Beratung und Einschätzung durch die Grundschulen.

Schüleranmeldungen für die 5. Klasse

Die Schüleranmeldungen für die 5. Klasse an staatlichen Gymnasien und Oberschulen im Landkreis Leipzig im Vergleich zum Vorjahr:

Standort 2019/2020  2018/2019

Gymnasien 

Borna 131      122    

Groitzsch 85       79    

Grimma 135      115   

Wurzen 87      113    

Brandis 128      103    

Oberschulen

Bad Lausick 51       57

Böhlen 58       45    

Borna 81       76    

Frohburg 68       78    

Geithain 25       36    

Groitzsch 62       42    

Kitzscher 52       27    

Pegau 58       53    

Regis-Breitingen 46       46    

Böhlen (Stadt Grimma) 56       51    

Brandis 99       74    

Colditz 40       31    

Lossatal 82       115    

Grimma 72       70    

Naunhof 59       65    

Trebsen 69       90    

Wurzen 74       70   

Quelle: Landesamt für Schule und Bildung

Von Simone Prenzel

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Saniert wird gegenwärtig der Fuchshainer Konsumteich. Ein Teil der Stützmauer war eingestürzt und muss ersetzt werden. Außerdem sol der Schlamm raus. Angemahnt wird eine sinnvolle Begrünung.

15.03.2019
Borna Sportlerwahl Landkreis Leipzig - Bester Nachwuchs als Sportchamps geehrt

Zum Auftakt der Sportlerehrung im Landkreis Leipzig ist der beste Nachwuchs ausgezeichnet worden. In der Freizeithalle Grimma wurden die Sportchamps 2018 gefeiert und die anderen Nominierten gewürdigt.

15.03.2019

Die Arbeiten der vorjährigen Stipendiatinnen des Künstlergutes Prösitz werden ab 16. März in der Rathausgalerie Grimma gezeigt. Auch 2019 kommen wieder die Besten ihres Fachs nach Prösitz.

14.03.2019