Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Grimma: Das 9. Kinderreitfest kann steigen
Region Grimma Grimma: Das 9. Kinderreitfest kann steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 05.09.2019
Neue Geländehindernisse sind für das diesjährige Kinderreitfest auf den Böhlschen Wiesen in Grimma entstanden. Quelle: Frank Prenzel
Grimma

Bis zum Mittwochabend feilten die Organisatoren am Zeitplan, währenddessen schon das Festzelt aufgebaut wurde. Es ist alles bereitet für das 9. Grimmaer Kinderreitfest, das am Sonnabend und Sonntag auf den Böhl’schen Wiesen über den Parcours geht. Es ist ein Fest, das Reitsport mit Unterhaltung paart.

Die Besucher können etwa 300 junge Reiter im Sattel und mehr als 500 Starts verfolgen. Die Wettbewerbe finden an beiden Tagen von 8 bis 18 Uhr statt, eingebettet in die fulminante Pferdenacht, die am Sonnabend gegen 18.30 Uhr beginnt. Bei der Show sind ein „Jump&-Drive“-Wettkampf, eine Freiheitsdressur und Shire Horse zu erleben.

Sportlicher Höhepunkt ist dabei die Landesbestenermittlung in Grimma

Cheforganisator ist Mario Rost vom Kinderreitfestverein. Er lobt die mannigfaltige Unterstützung der Veranstaltung, deren Schirmherrschaft erneut Jana Kutscher, die Leiterin des städtischen Amtes für Schulen, Soziales und Kultur, übernommen hat.

25 Prüfungen sind auf beide Tage verteilt, so dass es auch 25 Siegerehrungen geben wird. Sportlicher Höhepunkt ist dabei die Landesbestenermittlung der 10- bis 16-Jährigen in der Vielseitigkeit. Auf Pony und Pferd werden die Sieger und Platzierten gesucht. Rost möchte auch auf die Abschlussparade am Sonntag hinweisen, bei der die Landesbesten und vier Reiter des Gestütes Graditz aufsitzen.

Das Rahmenprogramm bietet Einblicke in die Welt der Pferde und der Landwirtschaft. Kinder können sich an der Bastelstraße, auf der Kindereisenbahn und der Stroh-Hüpfburg sowie beim Ponyreiten vergnügen. Am Sonnabend taucht um 15 Uhr der Kasper im Festzelt auf, beim Puppentheater wird „Die Kuhlies’l“ gespielt. Der Lampionumzug vor der Pferdenacht fällt allerdings aus. Der Spielmannszug musste absagen.

Von Frank Prenzel

Einen Solarpark will eine Firma in Seelingstädt errichten. Doch der Ort hat schon zwei derartige Anlagen in der Peripherie zu stehen. Das schmeckt nicht jedem. Forderungen aus dem Dorf erfüllt die Firma nur bedingt.

05.09.2019

Mit einem Eklat endete die erste Ortschaftsratssitzung im Grimmer Ortsteil Mutzschen. Es kam weder zur Konstituierung noch zur Wahl des Ortsvorstehers. Wie aus dem Nichts gab es plötzlich auch eine Gegenkandidatin zu Carsten Graf.

05.09.2019

„WendeZeitBilder“ heißt eine Ausstellung des bekannten Grimmaer Fotografen Gerhard Weber, die am 8. September auf Schloss Döben eröffnet wird. Anlass ist der Jahrestag der friedlichen Revolution, die Schau bietet aber tiefere Einblicke.

05.09.2019