Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Jetzt live: LVZ-Wahlforum in Grimma
Region Grimma

Jetzt live: LVZ-Wahlforum in Grimma 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 08.09.2021
Die Direktkandidatinnen und -kandidaten (v.o.l): Georg-Ludwig von Breitenbuch (CDU), Julia Schramm (Die Linke), Edgar Naujok (AfD), Matthias Vialon (Gründe), Olaf Winne (FDP), Franziska Maschek (FDP)
Die Direktkandidatinnen und -kandidaten (v.o.l): Georg-Ludwig von Breitenbuch (CDU), Julia Schramm (Die Linke), Edgar Naujok (AfD), Matthias Vialon (Gründe), Olaf Winne (FDP), Franziska Maschek (FDP) Quelle: Thomas Kube (3), Andre Kempner (2), privat
Anzeige
Grimma

Die sechs Kandidatinnen und Kandidaten, die für den Wahlkreis 154 (Leipziger Land) am 26. September in den Bundestag ziehen wollen, haben sich bereits am Montag im Wahlforum in Frohburg vorgestellt. Am 8. September sind sie erneut bei der von der Landeszentrale für politische Bildung und der Leipziger Volkszeitung organisierten Veranstaltung zu Gast – dieses Mal in der Muldentalhalle in Grimma. Das Wahlforum wird parallel als Live-Stream im Facebook- und YouTube-Kanal der Landeszentrale für politische Bildung übertragen.

Hier geht es zum Live-Stream:

Ab 19 Uhr liefern sich hier sechs Bundestagskandidatinnen und -kandidaten einen Schlagabtausch und diskutieren die vorab vom Publikum gesetzten Themen. Wirtschaft und Klima sowie Außenpolitik und Renten stehen ebenso auf dem Plan wie die Themen Verkehr und Wohnen. Moderiert wird die Veranstaltung von LVZ-Redakteur Andreas Debski und Roland Löffler von der Landeszentrale. Für Besucherinnen und Besucher gelten die 3G-Regeln, das heißt, dass nur Genesene, Geimpfte und Getestete Zutritt haben.

Im Wahlforum in Grimma diskutieren der langjährige CDU-Landtagsabgeordnete Georg-Ludwig von Breitenbuch, die SPD-Kandidatin Franziska Maschek, der AfD-Kandidat und Kreischef seiner Partei Edgar Naujok, Matthias Vialon von den Grünen, die Linken-Kandidatin Julia Schramm und Olaf Winne von der FDP.

Die Wahlforen sind ein sachsenweites Kooperationsprojektes der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung mit den großen regionalen Tageszeitungen Freie Presse, Sächsische Zeitung und LVZ sowie der Hochschule Mittweida.

Von LVZ