Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Muldentaler Assistenzverein informiert auf Bornaer Marktplatz
Region Grimma Muldentaler Assistenzverein informiert auf Bornaer Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 25.03.2019
Mitglieder des Assistenzvereins in Borna.
Mitglieder des Assistenzvereins in Borna. Quelle: privat
Anzeige
Borna

Eine Aktion zum Thema Assistenzgerechtigkeit im Landkreis Leipzig fand am Freitag in Borna statt. Wie der Vorsitzende des Muldentaler Assistenzvereins, Jens Merkel, mitteilte, konnten sich Besucher an einem Infostand auf dem Markt über das Thema Assistenz informieren. „Viele wussten nicht, dass beispielsweise die Leistungen für Assistenz meistens einkommens- und vermögensabhängig gezahlt werden.“ Auch durch das Inkrafttreten des Bundesteilhabegesetz gebe es viele Änderungen für die Assistenznehmer.

Und auch Assistenzgeber erhalten, wenn bei einem Assistenzgeber angestellt sind, innerhalb des Freistaates Sachsen keinen gleichen Lohn. Die Höhe des Lohnes hängt vom genehmigten Leistungsbedarf ab. Einige Assistenten kennen die Situation. Wenn sie 25 Kilometer weiter weg arbeiten, dann bekommen sie einen höheren oder niedrigeren Lohn. Frei nach dem Motto: „Wenn das Geld nicht zum Assistenten kommt, dann kommt der Assistent zum Geld.“

Der Verein wird in den nächsten Monaten immer wieder unter dem Hashtag #Assistenzgerechtigkeit in den sozialen Netzwerken über die Entwicklung zum Thema im Landkreis Leipzig berichten. Zum Schluss machte Merkel noch auf die EUTB-Beratungsstelle aufmerksam, die beim Verein angesiedelt ist. Diese befindet sich in der Grimmaer August-Bebel- Straße 10.

Von lvz