Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Oberschule Grimma beruft Mädchen und Jungen in Musikförderklasse
Region Grimma Oberschule Grimma beruft Mädchen und Jungen in Musikförderklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 02.09.2019
Trompetenlehrer Ralf Rohr übergibt seinen zukünftigen Musikschülern das zu erlernende Instrument. Quelle: Frank Schmidt
Grimma

Wie jedes Jahr unmittelbar nach dem Schulbeginn sind auch heuer Mädchen und Jungen der fünften Klassenstufe der Oberschule Grimma in die Musikförderklasse berufen worden. Die mit festlichem Charakter durchgeführte Zeremonie fand traditionell im Soziokulturellen Zentrum statt, wo sich unter dem Dach des Jugendblasorchesters auch die Unterrichtsräume der angehenden Musikschüler befinden.

19 Musikschüler bekommen ihre Instrumente

„In diesem Jahr sind es 19 Schülerinnen und Schüler, die in die 14. Musikförderklasse berufen werden“, ließ Schulleiter Steffen Kretzschmer erfreut darüber wissen. Auch, weil sich im Laufe der vergangenen Jahre aus dem so herangezogenen Musikern Nachwuchskünstler entwickelt haben, die beispielsweise Talentshows und andere kulturelle Schulveranstaltungen musikalisch einrahmen. Stadtmusikdirektor Reiner Ramlow indes zeigte sich glücklich, „dass die Oberschule Grimma schon lange erkannt hat, wie wichtig Musik für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen ist und an der Tradition der Musikförderklassen nicht nur festhält, sondern diese aktiv unterstützt.“

Ein Jahr Musikunterricht haben sie schon hinter sich und zeigen den neuen Schülern mit einem kleinen Auftritt, was sie bereits gelernt haben. Quelle: Frank Schmidt

Geleitet wird diese Sonderklasse von Constanze Nitzsche. „Ich selbst gebe den Kindern Keyboard-Unterricht. Aber die Schüler werden in zwei Jahren, also in der fünften und sechsten Klasse an verschiedenen Instrumenten ausgebildet.“ Das sind neben dem Klavier, E-Gitarre, Tenorhorn, Trompete, Bass und Schlagzeug. Und dafür sind pro Woche, immer montags, 90 Minuten fest im Stundenplan verankert.

Von Frank Schmidt

Beim ersten Colditzer Vereinsfest trafen sich 21 Vereine zum Austausch. Eine große Herausforderung ist die Nachwuchsgewinnung. Dabei gibt es originelle Ideen, zum Beispiel die kostenlose Mitgliedschaft für jedes neu geborene Kind.

02.09.2019

3000 Kilometer fuhr Bezirksschornsteinfeger Olaf Hilgers mit dem Rad durch Patagonien und Feuerland. Mit zahlreichen Bildern und Geschichten im Gepäck berichtete er jetzt in der Klingaer Kirche von seiner Reise. Hier beginnt bald ein wichtiges Sanierungsprojekt.

02.09.2019

Auf der A14 kollidieren am Montagvormittag zwischen Klinga und Naunhof zwei Fahrzeuge und lösen damit einen kilometerlangen Stau bis nach Grimma aus.

02.09.2019