Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Naunhofer Adventszauber mit Gesang
Region Grimma Naunhofer Adventszauber mit Gesang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:00 04.12.2017
Die „KlingSingers“ stimmen beim Naunhofer Adventszauber Gospel-Klassiker und weihnachtliche Ohrwürmer an. Quelle: Roger Dietze
Anzeige
Naunhof

Ein Weihnachtsmärchen in der Stadtkirche, Schausteller und zum Teil von den städtischen Vereinen betreute Hütten auf dem Marktplatz sowie Kunst und Handwerk im Stadtgut: In Naunhof wurde am vergangenen Wochenende beim traditionell Adventszauber genannten Weihnachtsmarkt auf Bewährtes gesetzt.

„Mit einem Bühnenprogramm, der Präsentation von Vereinen und der Einbeziehung der Stadtkirche haben wir uns weitgehend an den Weihnachtsmärkten vergangener Jahre orientiert, allein das Mitwirken der Feuerwehr im Stadtgut ist ein neues belebendes Element“, sagte KulturWerkStadt-Leiterin Anja Gaitsch. Hinsichtlich des letzteren Punktes habe man zudem zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. „Die Feuerwehr hat eine weitere Möglichkeit, Werbung in eigener Sache zu betreiben, und die Stadt ein zusätzliches kulinarisches Angebot im Bereich des Stadtgutes gewonnen, an dem es bislang gemangelt hat.“

Anzeige

Grundsätzlich kein Mangel besteht in Naunhof an Akteuren, die das alljährliche Programm auf der Adventszauber-Bühne bestreiten, zumal der Stadt auch in diesem Jahr tatkräftige Unterstützung aus der Nachbargemeinde Parthenstein zuteil wurde. Der Kinderchor „KlingKids“ umrahmte die Weihnachtsgeschichte mit modernen und emotionalen Liedern aus einem Weihnachtsmusical, das die Drei- bis Elfjährigen noch einmal am 17. Dezember im Klingaer Dorfgemeinschaftszentrum aufführen werden.

Im Anschluss erfüllten die „KlingSingers“ den Weihnachtsmarkt mit Gospel-Klängen. Dabei stimmten sie Gospel-Klassiker wie „Go, Tell it on the Mountain“ und „O Happy Day“ ebenso an wie weihnachtliche Ohrwürmer, zum Beispiel „Oh du Fröhliche“, bei denen das Publikum erfolgreich zum Mitsingen animiert wurde. „Wir freuen uns, nun schon zum zweiten Mal auf dem Naunhofer Weihnachtsmarkt auftreten zu dürfen“, sagte Torben Menzel, Leiter der beiden Chöre, mit denen der Gymnasiallehrer für Musik und Religion alle Hände voll zu tun hat. „Es ist großartig, mit welcher Begeisterung die verschiedenen Generationen ihr musikalisches Potenzial entdecken, und dafür lohnt sich die Arbeit auf jeden Fall.“

Von Roger Dietze

Anzeige