Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Öffentliche Generalprobe vor Afrika-Tournee in Colditz
Region Grimma Öffentliche Generalprobe vor Afrika-Tournee in Colditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 31.07.2019
Das Bundesjugendorchester probt unter Leitung des Briten Alexander Shelley in der Landesmusikschule auf Schloss Colditz. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Colditz

Wenn Deutschlands jüngste musikalische Elite zu den Instrumenten greift, begeistert sie Kritiker, Solisten, Dirigenten und Publikum gleichermaßen. Das Bundesjugendorchester feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen und die über 100 Musiker im Alter von 14 bis 19 Jahren schaffen es immer wieder, mitreißende Energie und beachtliche Professionalität zu einem einzigartigen Klang zu verbinden.

Konzentration während der Proben auf Schloss Colditz. Nachwuchsmusiker aus ganz Deutschland rüsten sich für eine Afrika-Tournee.

Die diesjährige Sommertournee führt das Orchester nach Südafrika, wo die jungen Musiker durch ihre Auftritte Geld für Township-Kinder sammeln und die Musikvermittlung vor Ort unterstützen möchten. Das Ensemble gastiert in Durban, Soweto, Pretoria, Stellenbosch, Cape Town und Khayelitsha.

Anzeige

Afrikanische Musik im Programm der Sommertournee

Als Referenz an das Land liegt der Schwerpunkt des Programms auf afrikanischer Musik. Dirigiert werden die Konzerte dieser Begegnungsreise von dem Briten Alexander Shelley. Er ist ansonsten Musikalischer Leiter des National Arts Centre Orchestra im kanadischen Ottawa und seit Januar 2015 Ständiger Erster Gastdirigent des Royal Philharmonic Orchestra London. Bereits 2014, 2017 und 2018 konnten die Instrumentalisten mit Shelley zusammenarbeiten.

Öffentliche Generalprobe in Colditz

Die Proben für ihre diesjährige Sommertournee fanden in der Landesmusikakademie Sachsen auf Schloss Colditz statt. Am Freitag findet von 15.30 bis 18.30 Uhr eine öffentliche Generalprobe in der Mehrzweckhalle der Sophienschule statt.

Interessierte Liebhaber klassischer Musik können diesem Ereignis kostenfrei beiwohnen. Gespielt werden u.a. William Walton: Johannesburg Festival Ouvertüre (7 min), Hendrik Hofmeyr: Three African Songs for Miriam Makeba (11 min), George Gershwin: Porgy and Bess, Symphonic Picture for Orchestra (24 min) und Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2, op. 73, D-Dur (43 min)

Von Thomas Kube

Anzeige