Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Wie die FDP im Landkreis im nächsten Jahr antritt
Region Grimma Wie die FDP im Landkreis im nächsten Jahr antritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 24.05.2018
2019 wird in Sachsen gewählt. Quelle: Seeliger
Landkreis Leipzig

Sie kennt beide Seiten der Medaille. Anja Jonas saß fünf Jahre im Dresdner Landtag und hat die Vorzüge genossen, die das Leben eines Landtagsabgeordneten mit sich bringt. Vor allem ließ sich dabei sowohl die Arbeit als Parlamentarierin als auch der Chefposten des FDP-Kreisverbandes im Landkreis gut miteinander verbinden. Den Landtag musste die Frau vom Jahrgang 1973 vor vier Jahren verlassen. Kreisvorsitzende ist sie nach wie vor, auch „wenn wir durch ein Tal gegangen sind“.

Kreisvorsitzende der FDP im Kreis Leipzig: Anja Jonas Quelle: André Kempner

Der Vorsitzendenposten „ist ein Ehrenamt“, sagt Jonas, was viel Arbeit nach Feierabend bedeutet. Die aber soll sich spätestens im Wahljahr 2019 gelohnt haben, denn die FDP, im Landkreis aktuell etwa 100 Mitglieder stark, will vor allem bei den Kommunalwahlen antreten. Jedenfalls dort, „wo wir Leute haben“. Also in Borsdorf, Zwenkau und Markranstädt, aber auch in Frohburg und Geithain. Dass sie selbst in ihrer Heimatstadt Markkleeberg in den Stadtrat will, versteht sich. Allerdings teilen die Liberalen, die zu früheren Zeiten mit Christoph Waitz auch jemanden aus dem Landkreis in den Bundestag schicken konnten, das Schicksal aller außerparlamentarischen Oppositionellen. Sie müssen sammeln – und zwar Unterstützerunterschriften, um auf die Wahlzettel gesetzt zu werden. Das heißt: an Wohnungstüren klingeln oder auf der Straße fremde Leute ansprechen.

Fokus auf Kommunalwahlen

Wenn sich die FDP, die sich nach Angaben der Kreisvorsitzenden immerhin auch auf eine Reihe von neuen Mitgliedern vor allem aus der Wirtschaft stützen kann („Leute, die sich einbringen wollen“), vor allem auf die Kommunalwahlen fokussieren will, dürfte sich Anja Jonas auch bei der Landtagswahl in die Pflicht nehmen lassen. Zwar ist sie realistisch genug, um nicht von einer besonders aussichtsreichen Platzierung auf der FDP-Landesliste zu rechnen. Immerhin: Ihre Brötchen verdient die gelernte Arzthelferin und diplomierte Sozialpädagogin mittlerweile als Dozentin an den Blindow-Schulen in Leipzig.

Bürgerprobleme stehen auf der Agenda

Bleibt die Frage, wofür die neue und um verzichtbare Erfahrungen reichere FDP im Landkreis Leipzig steht. Für die Lösung von Alltagsproblemen, wie Anja Jonas betont. Dafür, „dass die medizinische Versorgung auch auf dem Lande gewährleistet ist“. Dafür, „dass gewährleistet ist, dass die Leute von A nach B kommen“. Aber selbstredend nimmt die FDP-Kreisvorsitzende auch das von vielen Menschen wohl als besonderes Problem wahrgenommene Thema Asylbewerber in den Blick. „Wenn jemand nicht dauerhaft als Flüchtling anerkannt wird, muss er auch wieder zurück.“ Dass, wer auf dem Fluchtweg in Deutschland landet, „unsere Werte akzeptieren muss“, ist für die FDP-Chefin selbstverständlich, und sie verweist auf die Notwendigkeit eines ordentlichen Einwanderungsgesetzes. „Unsere Gesellschaft ist vielfältig.“ Und dass müsse auch so bleiben.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Hautnah – Aktfotografie in der DDR“ ist die Schau in Colditz überschrieben, die ab 2. Juni im Saalhaus von Schloss Colditz zu sehen ist. Die Ausstellung kommt zur rechten Zeit, die Bilder aus dem Osten erleben momentan auch bundesweit eine Renaissance. Gezeigt werden vor allem Arbeiten des Grimmaer Fotografen Gerhard Weber.

24.05.2018

Die Erdbeersaison in Sachsen hat offiziell begonnen – und der Startschuss fiel in Sornzig im Landkreis Nordsachsen. Auch Blütenkönigin Laura I. war vor Ort.

24.05.2018

Eine Sachbeschädigung hat ein unbekannter Autofahrer in der Nacht zu Donnerstag in Nerchau hinterlassen. Er war mit seinem Fahrzeug über eine Grünfläche gerast und hat auch ein Verkehrsschild nicht verschont.

24.05.2018