Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Region Großeinsatz gegen Grenzkriminalität mit überschaubarem Ergebnis
Region Großeinsatz gegen Grenzkriminalität mit überschaubarem Ergebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 28.04.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Dresden

Bei einer mehrtägigen Aktion gegen Einbrüche und Diebstähle an der Grenze bei Zittau in der Oberlausitz hat die Polizei 394 Fahrzeuge sowie 643 Menschen kontrolliert. Dabei seien 14 Straftaten und 3 Ordnungswidrigkeiten festgestellt worden, teilte die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mit. Es sei unter anderem zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit versuchter gefährliche Körperverletzung gekommen. Zudem seien ein versuchter Einbruch in einen Gartenschuppen und elf Fälle von unerlaubtem Rauschgiftbesitzes festgestellt worden. Drei Mal habe es Verstöße gegen das Waffengesetz oder das Sprengstoffgesetz gegeben sowie ein Mal Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Bei der Aktion vom 23. bis 26. April waren 142 Beamte der Bundes- und Bereitschaftspolizei sowie des Polizeireviers Zittau-Oberland beteiligt. Zudem wurde die Diensthundestaffel der Polizeidirektion Görlitz eingesetzt.

dpa

Das Leipziger Klinikum St. Georg und der Verein Saida International haben am Mittwoch das „Saida Kompetenzzentrum“ gegründet. Ziel der Kooperation ist es, von Genitalverstümmelung betroffene Mädchen und Frauen medizinisch und sozial zu versorgen.

17.04.2019

Nur neuen Skatfreunde trafen sich zum letzten Skatturnier in der Dahlener „Heidequelle“. Rolf Andrä konnte seinen Geldpreis als Sieger in Empfang nehmen, bevor die Karten gemischt wurden. Die Dezember-Serie ging nicht mehr in die Jahreswertung ein.

10.12.2018

Raus aus dem Container und rein in das Empfangsgebäude – nach mehreren Jahren und einer aufwändigen Sanierung ist der Fahrkartenverkauf in Oschatz wieder dort, wo er hingehört: in der Bahnhofshalle.

07.12.2018