Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Region Mann kommt bei Arbeitsunfall in Eilenburg ums Leben
Region Mann kommt bei Arbeitsunfall in Eilenburg ums Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 06.09.2019
Bei Remondis in Eilenburg hat sich ein Arbeitsunfall ereignet. Quelle: Kathrin Kabelitz
Eilenburg

Beim Recycling-Dienstleister Remondis in Eilenburg hat sich Freitag gegen 13 Uhr ein schlimmer Arbeitsunfall ereignet. Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungswesen rückten in die Wurzener Landstraße aus.

Wie die Polizeidirektion in Leipzig mitteilte, ist bei dem Unfall ein 41 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Ein Gabelstapler, bei dem sich der Hubarm in der Luft befunden hatte, fiel auf den Mann und erdrückte ihn. Jede Rettung kam zu spät. Kripo und weitere Behörden waren über mehrere Stunden vor Ort, um die näheren Umstände zu klären.

Das Betriebsgelände von Remondis war am Nachmittag gesperrt. Einwohner, die beispielsweise Sperrmüll oder Grünschnitt abliefern wollten, wurden nicht auf das Grundstück gelassen.

Von nf

Die Gemeinde Jesewitz setzt auf moderne Digitaltechnik. Damit werden Gemeinderat und Grundschule jetzt ausgestattet. Worum es sich konkret handelt, wurde am Donnerstagabend im Gemeinderat bekannt – und schon mal am Beispiel eines interaktiven Flachbildschirmes gezeigt.

06.09.2019

Der Stadtrat in Eilenburg hat auf seiner Sitzung am Montag eine Entscheidung über den künftigen Kaufland-Standort in Eilenburg getroffen. Die AfD-Fraktion forderte dazu eine namentliche Abstimmung.

03.09.2019

Das Unternehmen Edeka hat seine Pläne bekräftigt, in Eilenburg ein Edeka-Center zu errichten. Inzwischen steht der Fahrplan für das Bauvorhaben. Auf der anderen Seite hat sich Kaufland in Stellung gebracht und will bei ehemals Marktkauf eine Filiale betreiben. Damit wird sich der Stadtrat am 2. September erneut beschäftigen. Die LVZ erklärt vorab, worum es geht.

31.08.2019