Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Erster Beigeordneter macht sich für normalen Umgang mit AfD stark
Region Markkleeberg Erster Beigeordneter macht sich für normalen Umgang mit AfD stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 09.07.2019
Der Kreistag im Bornaer Stadtkulturhaus. Quelle: Simone Prenzel
Borna

Im neuen Kreistag darf das Votum eines Viertels der Wähler nicht ignoriert werden. Das hat der Erste Beigeordnete des Landkreises, Gerald Lehne (CDU), betont. Das bedeute, dass auch mit der AfD-Fraktion normal umgegangen werden müsse. Die Fraktion hat im neuen Kreistag, der sich am 24. Juli konstituieren soll, 19 Sitze.

Lehne: Parteibuch sollte keine Rolle spielen

Die AfD dürfe deshalb nicht in die Schmuddelecke gestellt werden, so Lehne weiter. Wenn es um fachliche Arbeit gehe, solle das Parteibuch keine Rolle spielen. Das habe sich bereits in den letzten dreieinhalb Jahren bewährt. Das gelte auch für den lokalen Hintergrund der Akteure im Kreistag. „Es ist mittlerweile egal, ob ein Antrag aus Borna, Grimma oder Röcknitz kommt.“

Von Nikos Natsidis

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Graffiti beschmierte Züge sind fast schon zur alltäglichen Erscheinung geworden. Jetzt ertappte die Polizei am S-Bahnhof Markkleeberg zwei Männer auf frischer Tat.

08.07.2019

Stadionsprecher Tim Thoelke schwingt am Samstag anlässlich eines Flohmarktes zugunsten des Kinderhospizes Bärenherz in Markkleeberg den Auktions-Hammer. Versteigert werden exklusiv signierte RB-Fanartikel.

08.07.2019

Mannschaften mit Geschick beim Basteln und viel Fantasie, die beim diesjährigen Pappbootrennen im Kanupark Markkleeberg an den Start gehen möchten, können sich ab sofort anmelden.

08.07.2019