Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Farbanschlag auf Wohnung von AfD-Politiker in Markkleeberg
Region Markkleeberg Farbanschlag auf Wohnung von AfD-Politiker in Markkleeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 17.07.2019
Blick auf die beschädigte Fassade der Wohnung von Thomas Illig in Markkleeberg. Quelle: privat
Markkleeberg

In der Nacht zum 17. Juli wurde auf die Markkleeberger Wohnung von Thomas Illig, AfD-Mitglied im Kreisverband Landkreis Leipzig, ein Farbanschlag verübt. Das teilte die AfD-Kreisgeschäftsstelle mit. Wie Polizeisprecherin Katharina Geyer bestätigte, gingen dabei zwei Fensterscheiben zu Bruch. Die Hausfassade wurde beschmiert; die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Gefunden wurde ein Gegenstand, der geeignet sei, ein Fenster zu durchschlagen, sagte Geyer. Ein Zeuge soll eine Personengruppe gesehen haben, die sich nach einem Knall auf Rädern vom Tatort entfernt hat. Es sei davon auszugehen, dass der Staatsschutz die Ermittlungen aufnehmen werde, so Geyer. Nach Angaben der AfD soll es im Vorfeld Bedrohungen gegeben haben.

Von bm

Nach mehr als einem Jahr ohne Drehleiter haben die Markranstädter nun wieder einen Hubsteiger. Damit sind die Kameraden nicht mehr auf Schützenhilfe aus Lützen und Markkleeberg angewiesen.

17.07.2019

Das sogenannte Hutewaldprojekt, eine Gemeinschaftsaktion der Städte Leipzig und Markkleeberg zur Bewirtschaftung der Flächen am Cospudener See, irritiert derzeit manchen Badegast, der nicht mehr zu seinem Lieblingsstück Strand kommt.

17.07.2019

Nach der Veröffentlichung der Bertelsmann-Studie zur Krankenhausversorgung in Deutschland wurde Empörung laut. Mehr als jede zweite Klinik müsse schließen, um die Versorgung zu verbessern, so die Experten. LVZ.de zeigt das Leistungsspektrum der Kliniken in der Region Leipzig.

16.07.2019