Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Festumzug in Großpösna: Neue Strecke sorgt für mehr Zuschauer
Region Markkleeberg Festumzug in Großpösna: Neue Strecke sorgt für mehr Zuschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:31 05.09.2019
Zu den Teilnehmern am Festumzug in Großpösna gehörten mit ihren Flitzern auch Vertreter des Leipziger Vereins Automobilclub Verkehr. Quelle: privat
Grosspösna

Statt jubelnder Menge nur gähnende Leere an den Straßenrändern – in Großpösna zog der traditionelle Festumzug beim Gemeindefest immer an solchen Freiflächen vorbei. Doch damit war dieses Jahr Schluss. „Es ist nur noch ein kurzer freier Abschnitt. Die Streckenverlegung hat sich bewährt“, freut sich Annegret Schrader aus der Gemeindeverwaltung. Sie ist Mitglied in der „Arbeitsgruppe Gemeindefeste“, zu der auch Vertreter des Faschingsvereins, der Fußballer, der Störmthaler Seehechte, des Kuhstallvereins sowie der Elektrofirma René Teich gehören. Sie alle hatten entschieden, dieses Jahr in der Pestalozzistraße zu starten. „Wir hatten viele Zuschauer, Grundstücke waren mit Wimpeln oder Luftballons geschmückt, viel besser als sonst. Den Teilnehmern hat es riesigen Spaß gemacht, im Festumzug dabei zu sein“, schildert Schrader die Resonanz.

Angebote gut angenommen

25 Gruppen von Vereinen und Kindereinrichtungen mit rund 220 Personen haben für ein buntes Spektakel gesorgt. Mal mit Fahrzeugen, mal zu Fuß präsentierten sie sich auf dem Weg zur Rittergutswiese, wo sie nach gut 45 Minuten ankamen. „Wir werden nächstes Jahr den Umzug auf derselben Strecke durchführen“, ist sich Schrader sicher, obwohl die offizielle Auswertung in der Arbeitsgruppe erst noch erfolgt. Auch für das gesamte Fest zieht die 55-Jährigen ein positives Fazit: „Trotz der Hitze waren viele Familien auf dem Platz. Und beim Tanzabend war es richtig voll.“

Mit der Auswertung des Gemeindefestes beginnen zugleich die Planungen für das nächste große Fest. Das wird am 7. Dezember der große Wichtelmarkt im Rittergut sein.

Von Olaf Barth

Startenor Björn Casapietra macht inmitten seiner umfangreichen Tournee am Freitag mit seinem Programm „Halleluja“ und seiner „frechen Berliner Schnauze“ in der Martin-Luther-Kirche Station.

04.09.2019

Großpösnas Bergbau-Technik-Park zwischen A 38 und Zentraldeponie Cröbern lädt am Wochenende zu seiner großen Jahresveranstaltung ein: Gezeigt werden viel Technik, Modelle sowie Fossilien und Mineralien.

04.09.2019

Die Stadtbibliothek Markkleeberg hat zum achten Mal an der Aktion Buchsommer teilgenommen. Knapp 80 Leseratten ließen sich an den heißen Tagen von coolen Büchern fesseln.

04.09.2019