Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Großpösna: Treibt das Gemeindefest die Wahlbeteiligung nach oben?
Region Markkleeberg Großpösna: Treibt das Gemeindefest die Wahlbeteiligung nach oben?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 29.08.2019
Beim Wahlforum von LVZ und Landeszentrale für politische Bildung in der Grimmaer Muldentalhalle sitzen im Podium (von links): Andrè Engelhardt (Grüne), Ingo C. Runge (SPD), Kerstin Köditz (Linke), Moderator Thomas Lieb (LVZ), Matthias Constantin (FDP), Svend-Gunnar Kirmes (CDU) und Jörg Dornau (AfD). Quelle: Thomas Kube
Großpösna

Rund 4400 Wahlberechtigte in Großpösna und den Ortsteilen haben am Sonntag die Möglichkeit, bei der Landtagswahl ihre Stimmen abzugeben. Die Verwaltung ist gut vorbereitet. Gemeindewahlleiter Daniel Strobel hatte sich diese Woche noch einmal mit den Wahlhelfern zu einer Schulung getroffen und die letzten Details besprochen. Ein gesondertes Wahllokal für die Erhebung statistischer Daten gibt es dieses mal nicht, sagte Strobel auf LVZ-Anfrage. Voll im Trend liege die Gemeinde allerdings, was die Zunahme der Briefwähler angehe. Der Trend sei eindeutig. Zur Landtagswahl 2014 waren es 464 Briefwähler, bei der Kommunalwahl im Mai dieses Jahres beantragten 689 Frauen und Männer ihre Briefwahlunterlagen. Und für die Landtagswahl am Sonntag wurden bis Dienstag Nachmittag bereits 775 Briefwahlanträge entgegengenommen. „Die Zahl nimmt stetig zu“, so Strobel.

Wählen und Feiern

Abstimmen können die Großpösnaer am Sonntag in drei Wahlbezirken im Kernort sowie in je einem in den Ortsteilen Dreiskau-Muckern, Störmthal, Seifertshain und Güldengossa. Zu den insgesamt acht Wahlbezirken gehört auch ein Briefwahlbezirk. Von Vorteil für eine möglichst hohe Wahlbeteiligung könnte der Umstand sein, dass am Sonntag sowieso fast alle Großpösnaer unterwegs sein werden. Denn das Gemeindefest an diesem Wochenende lockt auch am Sonntag mit dem großen Festumzug viele Menschen auf die Straßen. Ob der Besuch des Gemeindefestes auf der Rittergutswiese hinter dem Rathaus dann auch gleich mit einem Abstecher ins Rathaus verbunden wird, muss sich zeigen. Im Mai lag die Wahlbeteiligung in Großpösna bei 72 Prozent.

Acht Direktkandidaten

Dieses Mal stehen allerdings nicht drei, sondern nur eine Wahl auf dem Programm. Es geht allein um den Sächsischen Landtag. Großpösna gehört im Landkreis Leipzig zum Wahlkreis 25. Zu diesem gehören außerdem folgende Kommunen: Naunhof, Grimma, Bad Lausick, Belgershain, Otterwisch, Parthenstein und Colditz. Die Wahlberechtigten in diese Orten können auf dem Wahlschein über folgende Direktkandidaten abstimmen: Svend-Gunnar Kirmes (CDU), Kerstin Köditz (Linke), Ingo C. Runge (SPD), Jörg Dornau (AfD), André Engelhardt (B90/Grüne), Matthias Constantin (FDP), Matthias Schmiedel (Freie Wähler) und Dorothea von Below (Blaue Partei). Der Bericht über das von der Landeszentrale für politische Bildung und der LVZ veranstaltete Wahlforum ist online hier nachzulesen.

Von Olaf Barth

Mit Wünschen nach einer Verbesserung der Finanzierung, der ärztlichen Versorgung und der Betreuung von Familien wurde Patientenbeauftragte Claudia Schmidtke bei ihrem Besuch im Markkleeberger Kinderhospiz Bärenherz empfangen.

28.08.2019

Am Wochenende geht es in Großpösna rund. Das Dorf lädt auf die Rittergutswiese zum Gemeindefest ein. Im Programm gibt es reichlich Mitmachgelegenheiten, auch für Leute, die hoch hinaus wollen.

28.08.2019

Vor der konstituierenden Sitzung des Zwenkauer Stadtrats gab es fraktionsübergreifende Gespräche über den neuen Vize-Bürgermeister. Die Freien Wähler wollen Heike Oehlert auf dem Posten, die CDU votiert für Adalbert Rösch; es werden heftige Debatten erwartet.

28.08.2019